Schlagwort-Archive: Evangelisation

Wie Gemeinde die Generation Z erreichen kann

Livenet / Christianity Today, 03.09.2019

Wie Gemeinde die Generation Z erreichen kann

Vernetzt – einsam – unerreicht
Kirchen und Gemeinden tun sich nicht besonders leicht damit, Menschen zu erreichen, für den Glauben zu interessieren, zu gewinnen und dann auch zu halten. Und je jünger die Zielgruppe ist, desto schwerer scheint es zu sein. «Da muss man eben eine Beziehung zu den jungen Leuten aufbauen», klingt wie ein gangbarer Weg. Nur wie?
Wie Gemeinde die Generation Z erreichen kann weiterlesen

Im Untergrund für Jesus unterwegs

Livenet, 12.08.2019

Im Untergrund für Jesus unterwegs

»Jeder soll es hören«
Er war der Sohn eines Imam, doch als Teenager erfuhr er durch einen Bekannten von Jesus Christus. Von der Familie ausgeschlossen, arbeitet er heute als Pastor in seiner Ursprungsgegend im Südosten Äthiopiens. Er ist überzeugt: »Jeder Muslim soll das Recht haben, von Jesus Christus zu hören.«

Zoom
Äthiopien

 

Im Südosten von Äthiopien wohnen mehrheitlich Muslime. «Oft sind es sehr strenggläubige Muslime», erklärt Jürg Gugger, Leiter des Schweizerzweiges von «Reach Across».

Ein heutiger Mitarbeiter kam einst als Teenager zum christlichen Glauben. Dies als Sohn eines Imams, eines islamischen Religionsgelehrten. «Jemand, den er kannte, hatte ihm von Jesus erzählt.»

Für die Familie war dieser Glaubenswechsel eine grosse Schande, da der Sohn nun ein «Ungläubiger» war. «Er wurde aus der Familie ausgeschlossen. Auch bedrohten sie ihn und versuchten ihn gleichzeitig wieder zum Islam zurückzubringen.»

Besuche in der Nacht

Mit der Zeit wollte sein Vater gar nichts mehr mit ihm zu tun haben. «Mit der Mutter hatte er aber immer wieder Kontakt, sein Vater war mittlerweile gestorben. Sein Weg war aber schwierig, da er jedes (soziale) Netz verloren hatte. Wenn dort die Familie nicht hinter einem steht, ist man ganz alleine.»

Er wurde Pastor, leitet heute eine kleine Gemeinde und er ist in seiner Ursprungsgegend unter Muslimen unterwegs. «Vieles muss noch im Untergrund geschehen. Manche der Besuche geschehen in der Nacht.»

«Solche Leute sind es …»

«Es ist bemerkenswert zu sehen, wie Menschen wie er trotz Verfolgung, trotz Nachteilen, trotz Schwierigkeiten für Jesus leben und das weitergeben, was ihnen wichtig ist», bilanziert Jürg Gugger. «Leute wie er sagen: ‘Jeder soll das hören, jeder Muslim soll das Recht haben, von Jesus Christus zu hören.’»

Genau solche Menschen seien es, «mit denen wir zusammenarbeiten wollen, weil man sieht, dass sie ein grosses Feuer für den Glauben haben. Sie wissen, um was es geht und weil sie selbst aus dem Islam kommen, haben sie Zugang zu diesen Menschen.»


Die Inhalte aus zitierten Quellen geben nicht die Meinung von PROSKYNEO.org wieder, sondern dienen ausschließlich der Informationsvermittlung.

Würden Sie gern zusammen mit anderen Christen den christlichen Glauben ausleben? Dann sehen Sie sich doch mal auf PISTIS.org um. Gleichgesinnte können Sie unter dem Menüpunkt Kontakt finden.


 

»Jemen hat die grösste Gemeinde auf der ganzen Arabischen Halbinsel«

Livenet, 18.08.2019

»Jemen hat die grösste Gemeinde auf der ganzen Arabischen Halbinsel«

Rasantes Wachstum
«Dank» Saudi-Arabien wächst die christliche Gemeinde im Jemen. «Und sie wächst schnell», beobachtet der Nahost-Projektleiter der Hilfsorganisation «HMK Hilfe für Mensch und Kirche». Auch wegen der Angriffe durch die Saudis. «Sie sagen: ‘Das Vorzeige-Land des Islam bombardiert uns Muslime.’» Das führt zu einem Aufbruch in Richtung Christentum.
»Jemen hat die grösste Gemeinde auf der ganzen Arabischen Halbinsel« weiterlesen

Kein Gebäude, kein Konto – aber schnellstwachsende Gemeinde

CBN / Livenet, 23.07.2019

Kein Gebäude, kein Konto – aber schnellstwachsende Gemeinde

Iran auf der Überholspur
In Scharen wenden sich Menschen vom schiitischen Islam ab. Ein iranischer Gemeindeleiter erklärt, dass es zwei Iran gebe. Einen Iran, der von zehn Prozent der Einwohner kontrolliert wird. Und den anderen Iran mit den anderen 90 Prozent. Und von diesen haben nicht wenige das Regime satt. Viele von ihnen finden zu Christus. 40 Jahre nach der iranischen Revolution geschehe eine weitere geistliche Revolution.

Kein Gebäude, kein Konto – aber schnellstwachsende Gemeinde weiterlesen

Mit Jesus mutige Schritte gehen

Livenet, 23.07.2019

Mit Jesus mutige Schritte gehen

Jahresschule für Evangelisation
Die Jahresschule «Confession» macht’s möglich, dass auch Berufstätige in einem Teilzeitstudium für den evangelistischen Dienst ausgerüstet werden können. Im Juni haben 14 Personen die Ausbildung abgeschlossen. Was haben sie nun vor?
Mit Jesus mutige Schritte gehen weiterlesen

Manche liefen zwei Tagesmärsche zur Schulung

Livenet, 30.06.2019

Manche liefen zwei Tagesmärsche zur Schulung

»Bibel Liga« sorgt für Schwung
Mehr als tausend Gemeinden sind durch die Mithilfe der Bibel Liga entstanden. Im laufenden Jahr wird ein Schwerpunkt auf Thailand gelegt, wo sich die Anzahl an Christen in den letzten 70 Jahren fast verfünfzigfacht hat. Das Werk setzt sich in rund 40 Ländern ein. Im Interview dazu Vorstandsmitglied Reinhard Knödler.
Manche liefen zwei Tagesmärsche zur Schulung weiterlesen

Der Glaube wandelt ein Bezirksgefängnis

Livenet / WLFI / Faithwire / Facebook, 21.06.2019

Der Glaube wandelt ein Bezirksgefängnis

Kraft des Gebets
Die «First Church» sorgt für einen Unterschied im «Jasper County Gefängnis», indem die Gemeinde den Häftlingen Gottesdienste anbietet.
«Nur weil wir diese Kleider tragen, bedeutet das nicht, dass wir schlechte Menschen sind», sagt ein Insasse. Er kommt im September raus und will sich der «First Church» anschliessen. Der Glaube wandelt ein Bezirksgefängnis weiterlesen

»Das Evangelium schenkt Identität!«

Livenet, 21.06.2019

»Das Evangelium schenkt Identität!«

indicamino-Leiter Adrian Schenk
Man sagt heute nicht «Eingeborene», sondern »Indigene«. Die Herausforderung bleibt, die Stämme Südamerikas auf kulturell sensitive Art und auf Augenhöhe mit dem Evangelium in Berührung zu bringen. Hier setzt »indicamino« an.

»Das Evangelium schenkt Identität!« weiterlesen

Herz und Haus für alle Kulturen

Livenet, 13.06.2019

Herz und Haus für alle Kulturen

Stalders Gemeinschaftsleben
Ihr Lebensabschnitt in der Türkei prägte auch die Sicht, wie sie ihren Glauben hier leben. Mit einer Fülle von Angeboten wie Deutschkurs, Sommerfest und anderem dienen Stalders nun in Bern direkt ihrem Quartier. Und ihre Arbeit »Hope« wächst.
Herz und Haus für alle Kulturen weiterlesen

Leidenschaft: Investment in Menschen

Livenet, 27.05.2019

Leidenschaft: Investment in Menschen

»Einsiedle Mitenand«
Von Jugend an brennt Michael Schweyer dafür, sich in Menschen zu investieren. Dies führte ihn nach Bosnien, zu Unternehmern und letztlich zu einem Engagement für Asylsuchende in der Schweiz.
Leidenschaft: Investment in Menschen weiterlesen