Schlagwort-Archive: Evangelisation

»Wir luden Obdachlose zu unserer Hochzeit ein«

Livenet / ymi.today, 21.11.2019

»Wir luden Obdachlose zu unserer Hochzeit ein«

Eine etwas andere Feier
Gelächter, schick gekleidete Gäste, ein umfangreiches, leckeres Buffet – eigentlich sah alles aus wie eine ganz normale Hochzeitsfeier.
Doch sie war alles andere als normal. »Wir luden Obdachlose zu unserer Hochzeit ein« weiterlesen

Rivalisierende Banden-Mitglieder nach wenigen Monaten getauft

Faithit / Livenet, 25.11.2019

Rivalisierende Banden-Mitglieder nach wenigen Monaten getauft

»Einfach überwältigend«
Wenige Monate nachdem die «Gateway Church» in einem Gefängnis in Texas eine Gemeinde gründete, wurden mehrere früher rivalisierende Gang-Mitglieder getauft. Aufgrund des Erfolgs sind in den nächsten Monaten sechs weitere Gemeinden in anderen Gefängnissen geplant.
Rivalisierende Banden-Mitglieder nach wenigen Monaten getauft weiterlesen

200-millionste Bibel in China gedruckt

Livenet / Eternity News, 22.11.2019

200-millionste Bibel in China gedruckt

Bibeln aus dem Reich der Mitte
Ein besonderer Weltrekord in China: Die «Amity Printing Company» (APC), oft einfach «Amity Press» genannt, hat inzwischen 200 Millionen Bibeln gedruckt. Nirgendwo sonst wird die Heilige Schrift so oft hergestellt wie im Reich der Mitte.
200-millionste Bibel in China gedruckt weiterlesen

Eine Prostituierte wird Schutzhausleiterin

heartwings.ch, 23.11.2019

Eine Prostituierte wird Schutzhausleiterin

In Tansania
Auf dem berüchtigten Strassenstrich von Dar es Salaam in Tansania lebte Sarah als drogenabhängige Prostituierte. Von der Gesellschaft als hoffnungsloser Fall abgestempelt, erlebte sie vor 20 Jahren eine schier unglaubliche Befreiung
– und Berufung. Eine Prostituierte wird Schutzhausleiterin weiterlesen

Linus Pfister: »Wir sind überwältigt!«

Livenet, 28.10.2019

Linus Pfister: »Wir sind überwältigt!«

50 Jahre HMK
Vor 50 Jahren wurde aufgrund der Erfahrungen des lutherischen Pfarrers Richard Wurmbrand in rumänischen Gefängnissen die «Hilfsaktion Märtyrerkirche» gegründet. Am letzten Samstag feierte das Hilfswerk seinen 50. Geburtstag – und erscheint nötiger denn je.
Linus Pfister: »Wir sind überwältigt!« weiterlesen

»Noch ist unser Auftrag nicht zu Ende«

Livenet, 29.10.2019

»Noch ist unser Auftrag nicht zu Ende«

667 Millionen Unerreichte
In Ostasien, dem am stärksten besiedelten Erdteil, leben rund 667 Millionen unerreichte Menschen. Die Überseeische Missions-Gemeinschaft OMF arbeitet daran, auch ihnen die Botschaft der Bibel zu bringen. Dies mit einheimischen Partnern, denn
«der Missionsbefehl gilt auch für die Christen im Osten», sagt OMF-Missionsleiter Markus Dubach. »Noch ist unser Auftrag nicht zu Ende« weiterlesen

Laos: »Laufend enstehen neue Hausgemeinden«

Livenet, 29.09.2019

Laos: »Laufend enstehen neue Hausgemeinden«

Christentum wächst
Offiziell ist Laos buddhistisch und atheistisch, jedoch dominiert ein knechtender Geisterkult. Befreiung finden die Menschen im christlichen Glauben. Ein einheimischer Gemeindeleiter erklärte bei seinem Besuch in der Schweiz: »Unser Ziel ist, dass bis 2030 eine Million Laoten Christen sind.«
Laos: »Laufend enstehen neue Hausgemeinden« weiterlesen

Dschihadist: »Ich bringe euch alle um!«

Livenet, 06.09.2019

Dschihadist: »Ich bringe euch alle um!«

Bald darauf in neuer Mission unterwegs
Mehrfach riss ein Dschihadist in einer Gemeinde die Tür auf und rief zu den Versammelten: «Ich bringe Euch alle um!» Kurz danach geschah eine unerwartete Wende. Immer wieder erlebt Sacha Ernst von «Aktion für verfolgte Christen und Notleidende» (AVC), wie Menschenherzen verändert werden. Gegenüber Livenet gibt er einen Einblick in verschiedene Begebenheiten.
Dschihadist: »Ich bringe euch alle um!« weiterlesen

Wie Gemeinde die Generation Z erreichen kann

Livenet / Christianity Today, 03.09.2019

Wie Gemeinde die Generation Z erreichen kann

Vernetzt – einsam – unerreicht
Kirchen und Gemeinden tun sich nicht besonders leicht damit, Menschen zu erreichen, für den Glauben zu interessieren, zu gewinnen und dann auch zu halten. Und je jünger die Zielgruppe ist, desto schwerer scheint es zu sein. «Da muss man eben eine Beziehung zu den jungen Leuten aufbauen», klingt wie ein gangbarer Weg. Nur wie?
Wie Gemeinde die Generation Z erreichen kann weiterlesen

Im Untergrund für Jesus unterwegs

Livenet, 12.08.2019

Im Untergrund für Jesus unterwegs

»Jeder soll es hören«
Er war der Sohn eines Imam, doch als Teenager erfuhr er durch einen Bekannten von Jesus Christus. Von der Familie ausgeschlossen, arbeitet er heute als Pastor in seiner Ursprungsgegend im Südosten Äthiopiens. Er ist überzeugt: »Jeder Muslim soll das Recht haben, von Jesus Christus zu hören.«

Zoom
Äthiopien

 

Im Südosten von Äthiopien wohnen mehrheitlich Muslime. «Oft sind es sehr strenggläubige Muslime», erklärt Jürg Gugger, Leiter des Schweizerzweiges von «Reach Across».

Ein heutiger Mitarbeiter kam einst als Teenager zum christlichen Glauben. Dies als Sohn eines Imams, eines islamischen Religionsgelehrten. «Jemand, den er kannte, hatte ihm von Jesus erzählt.»

Für die Familie war dieser Glaubenswechsel eine grosse Schande, da der Sohn nun ein «Ungläubiger» war. «Er wurde aus der Familie ausgeschlossen. Auch bedrohten sie ihn und versuchten ihn gleichzeitig wieder zum Islam zurückzubringen.»

Besuche in der Nacht

Mit der Zeit wollte sein Vater gar nichts mehr mit ihm zu tun haben. «Mit der Mutter hatte er aber immer wieder Kontakt, sein Vater war mittlerweile gestorben. Sein Weg war aber schwierig, da er jedes (soziale) Netz verloren hatte. Wenn dort die Familie nicht hinter einem steht, ist man ganz alleine.»

Er wurde Pastor, leitet heute eine kleine Gemeinde und er ist in seiner Ursprungsgegend unter Muslimen unterwegs. «Vieles muss noch im Untergrund geschehen. Manche der Besuche geschehen in der Nacht.»

«Solche Leute sind es …»

«Es ist bemerkenswert zu sehen, wie Menschen wie er trotz Verfolgung, trotz Nachteilen, trotz Schwierigkeiten für Jesus leben und das weitergeben, was ihnen wichtig ist», bilanziert Jürg Gugger. «Leute wie er sagen: ‚Jeder soll das hören, jeder Muslim soll das Recht haben, von Jesus Christus zu hören.’»

Genau solche Menschen seien es, «mit denen wir zusammenarbeiten wollen, weil man sieht, dass sie ein grosses Feuer für den Glauben haben. Sie wissen, um was es geht und weil sie selbst aus dem Islam kommen, haben sie Zugang zu diesen Menschen.»


Die Inhalte aus zitierten Quellen geben nicht die Meinung von PROSKYNEO.org wieder, sondern dienen ausschließlich der Informationsvermittlung.

Würden Sie gern zusammen mit anderen Christen den christlichen Glauben ausleben? Dann sehen Sie sich doch mal auf PISTIS.org um. Gleichgesinnte können Sie unter dem Menüpunkt Kontakt finden.