Ist es arrogant zu sagen, dass Jesus der einzige Weg ist?

Jesus.ch / protestantedigital.com / Jesusfilm.de, 07.06.2018

Ist es arrogant zu sagen, dass Jesus der einzige Weg ist?

Die absolute Wahrheit
Immer wieder werden Christen als arrogant bezeichnet, weil sie behaupten, die absolute Wahrheit zu besitzen. Wie kann jemand mitten im 21. Jahrhundert, in dem Milliarden von Menschen unterschiedlichste Dinge glauben, behaupten, dass allein er richtig liegt?

Zoom

Vielleicht glauben Sie, dass das Christentum ganz schön arrogant ist zu behaupten, dass es der einzige Weg zu Gott ist. Das Problem ist: Das, was wahr ist, schliesst logischerweise alles andere aus, was nicht die Wahrheit ist. Wahrheit schliesst alles Nichtwahre – alles Falsche – aus. Wenn ich sage, dass fünf plus fünf gleich zehn ist, sage ich damit auch, dass es nicht gleich dreizehn ist. Oder wenn ich sage, dass heute Donnerstag ist, schliesse ich damit die Möglichkeit aus, dass Sonntag sein könnte. Wenn mich meine Frau dann morgens weckt, weil ich in der Meinung, dass Sonntag sei, den Wecker nicht gestellt habe, ist sie damit nicht arrogant. Sie reagiert in der Logik von dem, was sie weiss – nämlich, dass ich zu spät zur Arbeit komme, wenn ich nicht aufstehe, und mir das jede Menge Probleme bringen würde.

Eine absolute Wahrheit?

Vielleicht zweifeln Sie ganz allgemein daran, dass es überhaupt eine absolute Wahrheit gibt. Aber denken Sie einfach mal kurz an den gestrigen Tag – dann werden Sie merken, dass wir nicht so leben als gäbe es keine absolute Wahrheit. Wenn Sie einen Blinden an einem Abgrund stehen sehen und ihn aufhalten, dann tun Sie das, weil Sie wissen, dass es gefährlich ist. Und selbst wenn diese Person nicht glaubt, dass sie sich beim Sturz verletzen würde, würden Sie die Person dennoch aufhalten wollen – weil Sie wissen, dass die Wahrheit, also das, was mit der Realität übereinstimmt, zutrifft, unabhängig davon, was jemand empfindet. So zu denken, ist nicht arrogant.

Gott will keine Arroganz

Wir alle glauben an eine Realität und sind davon überzeugt, dass sie wahr ist. Das ist nicht arrogant. Doch es ist etwas völlig anderes, arrogant zu sein. Jemand kann richtig liegen und arrogant sein. Oder falsch liegen und arrogant sein. Die Bibel spricht sich ganz deutlich gegen Arroganz aus, denn das ist völlig gegensätzlich zum liebevollen Wesen Gottes. Mein Vertrauen auf den christlichen Glauben basiert nicht auf der Arroganz. Es gibt überhaupt keinen Platz für Arroganz, denn der christliche Glauben basiert nicht auf meiner Güte und meinem Erfolg, nein, die Botschaft des Christentums weist direkt auf Jesus und auf das, was er für mich getan hat: Er hat den Weg frei gemacht, damit wir uns mit dem Schöpfer versöhnen können. Der Wert im Christentum liegt nicht auf dem einzelnen Christen, sondern auf Christus. Wenn also ein Christ arrogant ist, hat er diese Botschaft nicht verstanden.

Eine Erklärung, die Freude und Frieden schenkt

Aber wenn ich glaube, dass Jesus Christus die Wahrheit ist, dann liegt das daran, dass allein das Christentum eine logische Antwort auf das bietet, was ich in meinem Inneren und in meiner Umwelt beobachte. Die Bibel bietet uns eine Brille an, die perfekt auf unsere Realität zutrifft. Sie bietet auch eine Erklärung, die geschichtlich nachgewiesen werden kann, nämlich dass Jesus gelebt hat, am Kreuz gestorben und wieder auferstanden ist. Und diese Erklärung erfüllt nicht nur meinen Intellekt und meinen Verstand, sondern auch meine Seele und mein Sein, weil sie mir Hoffnung, Frieden und eine unerklärliche Freude schenkt.

Und dann hat Jesus Christus mich überzeugt, weil er lebt. Jesus selbst sagt: «Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater ausser durch mich.» (Johannes, Kapitel 14, Vers 6) Er hat damit keine Alternative offengelassen. Das ist eine exklusive Aussage, die man nicht relativieren kann. Jemand könnte denken, dass dieser Satz völlig arrogant ist – und das wäre er auch, es sei denn, er stimmt! Und wenn Jesus die Wahrheit ist und der Satz stimmt, dann müssen Sie darauf reagieren und eine Entscheidung treffen.

Datum: 07.06.2018
Autor: Rebekka Schmidt / Andy Wickham
Quelle: Jesus.ch / protestantedigital.com / Jesusfilm.de https://www.jesus.ch/information/glaube/fragen_und_antworten/christentum/328652-ist_es_arrogant_zu_sagen_dass_jesus_der_einzige_weg_ist.html

 

Die Inhalte aus zitierten Quellen geben nicht die Meinung von PROSKYNEO.org wieder, sondern dienen ausschließlich der Informationsvermittlung.

 

Offline lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Die Mail-Adresse wird jedoch nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.