»Wir vertrauen darauf, dass uns Gott zu den richtigen Leuten führt«

Livenet, 06.07.2018

»Wir vertrauen darauf, dass uns Gott zu den richtigen Leuten führt«

Summer Outreach Days in Bern
Vom 9. bis 12. Juli schwärmen Teams aus dem Livenet-Büro aus, um den Menschen in der Stadt die Gute Nachricht weiterzugeben. Geleitet werden die Einsätze von Andreas Straubhaar und David Bucher. Sein Herz brennt für Evangelisation und er hofft, dass auch andere Christen durch Aktionen wie die «Summer Outreach Days» damit angezündet werden können.

Zoom

David Bucher kam selbst nach einer Lebenskrise durch eine lebensverändernde Begegnung mit Gott in jungen Jahren zum Glauben. Dies stellte sein Leben total auf den Kopf. Seither ist es seine Mission, der Welt zu zeigen, dass Gott sie liebt. «Ich staune immer wieder, welch grosse Auswirkungen allein eine kurze Begegnung haben kann.» Natürlich hat er dazu zahlreiche Beispiele erlebt.

Zuerst kritisch, dann überwältigt

Gerade die Sommerzeit eigne sich super, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen. «Im Sommer sind die Leute mehr draussen, sie haben mehr Zeit und sind relaxter.» Und mit Blick auf die «Summer Outreach Days» vertraue er einfach darauf, dass Gott sie zu den richtigen Leuten führen wird. Das geschehe immer wieder. David Bucher berichtet von ein paar solchen Begegnungen:

  • «Ein Paar, das ich getroffen habe, war zuerst sehr kritisch eingestellt. Dann haben sie sich aber doch etwas geöffnet. Die Frau war sogar bereit, für sich beten zu lassen, weil sie schon zwei Jahre lang unter starken Schmerzen im Fuss litt. Ihre Schmerzen gingen sofort weg, als ich für sie beten durfte. Das war überwältigend für sie.»
  • «Einem Muslim konnte ich das Evangelium erklären. Da erkannte er plötzlich seine Schuld und war sehr betroffen. Dieses Gespräch wird er nicht so schnell vergessen.»
  • «Ein Mann erzählte mir sehr selbstbewusst, dass er ein moralisch einwandfreies Leben führe. Als ich ihm dann die 10 Gebote etwas erklärte, erkannte er plötzlich, wie schuldig er in Wahrheit ist. Diese Begegnung hat Spuren hinterlassen.»
«Mein Anliegen ist, dass es weitergeht»
Zoom
David Bucher auf einem Strasseneinsatz in Bern
Diese Erlebnisse sind für David Bucher eine Ermutigung und Bestätigung, dass Gott immer wieder treu ist, wenn man sich für ihn «exponiert». Gleichzeitig ist ihm auch bewusst, dass mit einem Glaubensgespräch nicht fertig sein kann. «Unser Anliegen ist, dass es nachher weitergeht. Das ist die grösste Herausforderung für uns Evangelisten.» Deshalb habe er mit der «hopecommunity» begonnen, die Menschen auch jüngerschaftlich längerfristig zu begleiten. «Ich habe zu einigen Leuten, die ich durch einen evangelistischen Einsatz kennengelernt habe, heute noch engen Kontakt. Diese Beziehungen haben für mich Priorität und will ich unbedingt pflegen.»

Events wie die «Summer Outreach Days» sind nach Ansicht von David Bucher gute Gelegenheiten, um solche neuen Kontakte zu knüpfen. «Es hat immer Menschen, die reif sind, mehr vom Glauben zu hören.» Deshalb brauche es Christen, die trainiert werden, wie sie ihre Mitmenschen mit der Kraft Gottes und der errettenden Botschaft in Berührung bringen können. «Deshalb braucht es die ‘Outreach Days’!»

Die Inhalte aus zitierten Quellen geben nicht die Meinung von PROSKYNEO.org wieder, sondern dienen ausschließlich der Informationsvermittlung.

 

Offline lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Die Mail-Adresse wird jedoch nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.