Wie wahre Liebe gelingen kann

Jesus.ch / Livenet, 25.02.2018

Wie wahre Liebe gelingen kann

Tipps, die Jahrtausende überdauert haben
Zeitschriften sind voll mit allen möglichen Ratgebern für eine glückliche Beziehung. Wir haben Tipps, die schon Jahrtausende überdauert haben und seit Generationen Paare inspirieren. Es sind Hilfestellungen aus der Bibel für eine gelungene Ehe.

Zoom

Nicht umsonst gilt die Bibel seit Generationen als eine Quelle der Inspiration und der Weisheit. Auch was Beziehungen betrifft, hat dieses Buch Antworten. Wir haben ein paar interessante Bibelstellen herausgepickt, mit denen eine himmlische Beziehung langfristig möglich wird.

Ein echtes Team sein

«Aus diesem Grund verlässt ein Mann seinen Vater und seine Mutter, verbindet sich mit seiner Frau und wird völlig eins mit ihr.» (1. Mose, Kapitel 2, Vers 24)

Die Verbindung, die Gott zwischen Mann und Frau geplant hat, ist innig und tief. In anderen Übersetzungen spricht die Bibel sogar davon, dass das Paar in einer Ehe so eng zusammenwächst, wie ein Körper. Natürlich sind Männer und Frauen unterschiedlich, aber sie ergänzen und vervollständigen einander. In einer himmlischen Ehe hat Egoismus oder Konkurrenzkampf keinen Platz. Es geht vielmehr um das gemeinsame Wohl, um ein Leben als ein echtes Team.

Wahre Liebe üben

«Liebe ist geduldig, Liebe ist freundlich. Sie kennt keinen Neid, sie spielt sich nicht auf, sie ist nicht eingebildet. Sie verhält sich nicht taktlos, sie sucht nicht den eigenen Vorteil, sie verliert nicht die Beherrschung, sie trägt keinem etwas nach. Sie freut sich nicht, wenn Unrecht geschieht, aber wo die Wahrheit siegt, freut sie sich mit. Alles erträgt sie, in jeder Lage glaubt sie, immer hofft sie, allem hält sie stand. Die Liebe vergeht niemals.» (1. Korinther, Kapitel 13)

Dieses Kapitel über die Liebe gehört zu den schönsten Texten der Bibel. So hat Gott Beziehungen erdacht. Ganz ohne Selbstsucht, Lieblosigkeit, Arroganz oder Stolz. Und jeder Tag bietet eine neue Chance, diese Art von Liebe zu üben.

Einander lieben und ehren

«Ordnet euch einander unter; tut es aus Ehrfurcht vor Christus! (…) Jeder soll seine Frau so lieben, wie er sich selbst liebt, und die Frau soll ihren Mann achten.» (Epheser, Kapitel 5, Vers 21 und 33)

In einer gelungenen Ehe versucht keiner den anderen zu beherrschen. Wenn aber beide einander so wertschätzen, dass man bereit ist, auch für den anderen zurückzustecken, kann ein guter gemeinsamer Weg entstehen. Zudem geht Paulus auf die individuellen Bedürfnisse von Mann und Frau ein. Liebe und Respekt gehen Hand in Hand. Viele Frauen fühlen sich geliebt, wenn Männer lernen, ihre Emotionen auszudrücken. Während Männer sich oft geliebt fühlen, wenn wenn sie merken, dass ihre Frau sie achtet und respektiert.

Einander verzeihen

«Geht nachsichtig miteinander um und vergebt einander, wenn einer dem anderen etwas vorzuwerfen hat. Genauso, wie der Herr euch vergeben hat, sollt auch ihr einander vergeben. Vor allem aber bekleidet euch mit der Liebe; sie ist das Band, das euch zu einer vollkommenen Einheit zusammenschliesst.» (Kolosser, Kapitel 3, Verse 13-14)

Wenn Menschen zusammenleben, bleiben Fehler und Verletzungen leider nicht aus. Reden Sie ehrlich miteinander, in Liebe und Respekt. Bewahren Sie Geduld miteinander und verzeihen Sie sich jeden Tag neu. Vergebung ist ein Ausdruck der Liebe. Und wo man sich nicht mehr verzeihen kann, wird die Liebe erstickt.

Vorwürfe und Nörgeleien abschalten

«Verbannt alle Unzufriedenheit und alle Streitsucht aus eurer Mitte, denn ihr sollt ein tadelloses Leben führen, das in keiner Weise vom Bösen beeinflusst ist.» (Philipper, Kapitel 2, Vers 14)

Eigentlich kein Geheimnis: Vorwürfe, Nörgeleien und Beschwerden verpesten den Alltag. Natürlich muss man ehrlich über Dinge sprechen, die einen ärgern oder belasten. Aber gemeint sind hier die kleinen Sticheleien, die ewigen Unzufriedenheiten, negatives Gerede und Lästereien. Entscheiden Sie sich für eine Atmosphäre des Friedens und der Liebe innerhalb Ihrer vier Wände. Seien Sie dankbar für das viele Gute, das Sie haben.

Jesus als Vorbild nehmen

«Was Liebe ist, haben wir an dem erkannt, ‚was Jesus getan hat‘ : Er hat sein Leben für uns hergegeben. (…) Meine Kinder, unsere Liebe darf sich nicht in Worten und schönen Reden erschöpfen; sie muss sich durch unser Tun als echt und wahr erweisen.» (1. Johannes, Kapitel 3, Verse 16+18)

Wir hoffen, dass uns der richtige Partner jeden Wunsch von den Lippen abliest. Aber wahre Liebe sieht ganz anders aus. Es geht nicht ums Nehmen, sondern ums Geben.

Jesus hat vorgelebt, wie wahre Liebe wirklich ist. Er war bereit, sein Leben aufzugeben! Wahre Liebe fordert Opfer. Täglich. Das ist anstrengend, aber kostbare Dinge kosten etwas. Investieren Sie in Ihre Beziehung. Und während Sie diese Bibelstellen verinnerlichen, bitten Sie Gott, dass er Ihnen hilft, diese wertvollen Tipps in Ihre Ehe zu integrieren.

Datum: 25.02.2018
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch / Livenet http://www.livenet.ch/magazin/beziehung/324056-wie_wahre_liebe_gelingen_kann.html
Offline lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Die Mail-Adresse wird jedoch nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.