Brandt Jean vergibt und umarmt Polizistin, die seinen Bruder tötete

Livenet / CBN / eternitynews, 08.10.2019

Brandt Jean vergibt und umarmt Polizistin, die seinen Bruder tötete

Emotiver Moment
Botham Jean’s Bruder Brandt bat das Gericht, dass er Amber Guyger, die damals als Polizistin seinen Bruder erschoss, umarmen dürfe. Er riet der 31-jährigen Ex-Beamtin auch, Jesus Christus anzunehmen. Dann vergab er Amber, dies sei im Sinne von Botham Jean, der Jugendpastor war.

Zoom
Brandt Jean umarmt Amber Guyger

 

Amber Guyger erschoss am 6. September 2018 den 26-jährigen Botham Jean in dessen eigener Wohnung, weil sie sich im Stockwerk geirrt hatte: Sie war nach Dienstende irrtümlich in die falsche Wohnung eingetreten und sah im Halbdunkel einen Mann auf dem Sofa sitzen. In Todesangst erschoss sie den vermeintlichen Eindringling.

Zoom
Amber Guyger

 

Amber wurde aus dem Dienst entlassen, die Staatsanwaltschaft warf ihr schweres Fehlverhalten vor und forderte 28 Jahre Haft, das Gericht ordnete zehn Jahre hinter Gittern vor.

Einige Personen ausserhalb des Gerichtssaals erzürnten, weil sie diese Strafe für zu milde hielten. Vom Zeugenstand aus bat Brandt Jean Richterin Tammy Kemp, Amber direkt anzusprechen. Sein Bruder hätte gewollt, dass sie ihr Leben Jesus Christus übergibt und dass sie – wenn sie Gott darum bittet – Vergebung erhält.

Die Umarmung

Dann vergab Botham Jean’s Bruder der 31-jährigen Ex-Polizistin: «Ich will das Beste für dich. Das ist genau das, was Botham wünschen würde, und das Beste wäre, wenn du dein Leben Christus gibst.»

Weiter fuhr er fort: «Ich liebe dich als Mensch. Ich wünsche dir nichts Schlechtes…» Dann bat er, ob er sie auch umarmen dürfe. Dies wurde ihm ebenfalls gewährt. Er umarmte sie im Gerichtssaal während rund einer Minute, kein Auge im Saal blieb trocken.

«Botham war ein aussergewöhnlicher Christ», sagten Mitglieder seiner christlichen Gemeinde, in der er als Jugendpastor diente.

«Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt…»
Zoom
Brandt Jean

 

Amber Guyger weinte. Anwälte, Gerichtsangestellte und Reporter sagten, dass sie das in all ihren Jahren noch nie gesehen hätten.

Die Richterin gab Guyger eine Bibel und las ihr Johannes Kapitel 3, Vers 16 vor: «Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.»

Sie umarmte Guyger ebenfalls, bevor sie aus dem Gerichtssaal geführt wurde.

Dallas County Bezirksstaatsanwalt John Creuzot, ein ehemaliger Prozessrichter, nannte Brandt Jean’s Umarmung von Guyger einen «erstaunlichen Akt der Heilung und Vergebung, der in der heutigen Gesellschaft selten ist … besonders für viele unserer Führer».

USA sollen daraus Botschaft gewinnen

«Wenn dieser 18-jährige Bruder auf diese Weise Heilung zum Ausdruck bringen kann, würde ich hoffen, dass die Gemeinschaft, nicht nur in Dallas, sondern in ganz Texas und in den ganzen Vereinigten Staaten, daraus eine Botschaft gewinnen kann», sagte er zu Reportern.

Dallas‘ Bürgermeister Eric Johnson gab eine Erklärung ab, in der er sagte, dass auch er von Brandt Jean’s Handlung «tief bewegt» sei: «Ich werde nie und nimmer die unglaublichen Beispiele von Liebe, Glauben und Stärke vergessen, die von Botham, Brandt und der ganzen Jean-Familie verkörpert werden.»

Brandt Jean umarmt Amber Guyder:


Die Inhalte aus zitierten Quellen geben nicht die Meinung von PROSKYNEO.org wieder, sondern dienen ausschließlich der Informationsvermittlung.

Würden Sie gern zusammen mit anderen Christen den christlichen Glauben ausleben? Dann sehen Sie sich doch mal auf PISTIS.org um. Gleichgesinnte können Sie unter dem Menüpunkt Kontakt finden.


 

Offline lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Die Mail-Adresse wird jedoch nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.