»Heute warne ich vor Reiki«

Livenet, 11.02.2018

»Heute warne ich vor Reiki«

Ehemalige Reiki-Meisterin
Die Möglichkeit, andere durch Reiki zu heilen, klingt eigentlich durchweg positiv. Doch die ehemalige Reiki-Meisterin Jessica Smith warnt inzwischen vor Reiki-Praktiken. Sie sagt: Die Mächte und Energien, die hinter Reiki stehen, sind nicht so harmlos wie sie klingen.

Zoom
Jessica Smith

 

Reiki ist eine esoterische Technik, bei der Menschen durch Auflegen der Hände geheilt werden sollen. Der Reiki-Meister arbeitet dabei nicht mit seiner eigenen Energie. Sein Körper dient vielmehr als Kanal für die Energien und Mächte der geistlichen Welt. Diese Reiki-Energien sollen dann zum Zwecke der Heilung gezielt auf bestimmte Körperteile übertragen werden.

Es gibt verschiedene Stufen von Reiki. Jeder Reiki-Grad wird durch spezielle Schulungen und Handauflegung erreicht. Damit man von den Reiki-Energien oder Mächten erfüllt wird, muss man sie gezielt einladen. Während der Initiierungen werden die Energien von einem Reiki-Lehrer auf den Lernenden durch Handauflegung und andere spirituelle Riten übertragen.

Warum ich rate, vorsichtig zu sein

Anfangs ist Reiki faszinierend, weil man glaubt, Heilkräfte aktivieren zu können. Ich selbst habe ja auch gehofft, anderen Menschen dadurch helfen zu können. Die meisten kommen gar nicht auf die Idee, dass hinter den Energien Mächte stehen. Doch woher kommt die Energie, um die man bittet? Wen bittet man überhaupt darum?

Leider habe ich selbst erlebt, dass es auch böse Mächte und Dämonen gibt und man sehr genau aufpassen sollte, wen man um was bittet. Viele meinen, dass sich Reiki mit dem christlichen Glauben vereinbaren lasse, es gibt sogar Mythen, nach denen der Begründer von Reiki Mikao Usui Theologie studiert habe. Aber das ist nicht wahr. Als ich angefangen habe, in der Bibel zu lesen und mich für Jesus Christus zu öffnen, haben sich die Reiki-Mächte in mir heftig dagegen gewehrt.

Ich musste erleben, dass die Reiki-Energien eine zerstörerische Kraft haben und nicht das sind, für was sie sich ausgeben. Sie kommen nicht von Gott und nicht von Jesus. In Wahrheit sind es die Mächte der Finsternis.

In der Bibel, in 2. Korinther, Kapitel 11, Vers 14, steht, dass sich Satan als Engel des Lichts tarnt. Und in Vers 15: «Warum sollte es dann etwas Aussergewöhnliches sein, wenn auch seine Diener sich verstellen und so auftreten, als würden sie im Dienst der Gerechtigkeit stehen?» Leider habe ich selbst erlebt, dass Reiki-Mächte böse sind und sich als etwas Gutes tarnen, was sie in Wahrheit nicht sind.

Was besser ist als Reiki

Wenn Sie sich gerne mit den guten Mächten beschäftigen möchten, dann wenden Sie sich doch direkt an Jesus. Bei ihm gibt es keine bösen Überraschungen und er ist heute noch real erfahrbar. Seine Gegenwart ist so viel besser, tiefer und echter als alles, was die Esoterik zu bieten hat. Er ist die Quelle des Lebens und der Heiland, der unsere Seele und unseren Körper heil machen kann. Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit irgendwelchen Ersatzpraktiken. Beschäftigen Sie sich mit Jesus, machen Sie sich auf die Suche nach ihm. Lesen Sie in der Bibel und bitten Sie Jesus, dass er sich Ihnen offenbart. Mit Jesus zu leben, ist das Beste, was ein Mensch erleben kann. Und Gebet in seinem Namen sprengt jegliche Vorstellungskraft.

Datum: 11.02.2018
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch / Livenet http://www.livenet.ch/themen/people/erlebt/323434-heute_warne_ich_vor_reiki.html
Offline lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Die Mail-Adresse wird jedoch nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.