Rivalisierende Banden-Mitglieder nach wenigen Monaten getauft

Faithit / Livenet, 25.11.2019

Rivalisierende Banden-Mitglieder nach wenigen Monaten getauft

»Einfach überwältigend«
Wenige Monate nachdem die «Gateway Church» in einem Gefängnis in Texas eine Gemeinde gründete, wurden mehrere früher rivalisierende Gang-Mitglieder getauft. Aufgrund des Erfolgs sind in den nächsten Monaten sechs weitere Gemeinden in anderen Gefängnissen geplant.

Zoom
Gottesdienst im Gefängnis

 

Nachdem im «Coffield»-Hochsicherheits-Gefängnis in Texas, in dem 4’200 Straftäter untergebracht sind, eine Gemeinde gegründet worden ist, fand in zahlreichen Herzen eine grosse Veränderung fest – inklusive der Taufe von einstmals rivalisierenden Banden-Mitgliedern.

Manche der Häftlinge verbüssen ihre Strafe in Einzelhaft. In letzter Zeit wurden fünf Banden- und Kartellmitglieder getauft, nachdem sie sich für ein Leben mit Jesus Christus entschieden hatten.

»Einfach überwältigend«

Niles Holsinger, Pastor des «Campus Gateway Coffield Prison», sagte zu «Fox News», dass das Ereignis «einfach überwältigend» sei. Um die fünf Männer zu taufen, die Fesseln an Händen, Füssen und Taille hatten, mussten die Wachen einen Teil des Gefängnisses aus Sicherheitsbedenken räumen.

«Sie konnten ihre Arme nicht über ihre Taille heben, jeder hatte einen Wächter an jedem Arm und diese wollten nicht von ihrer Seite weichen, bis sie im Wasser waren.»

So waren drei Gefangene auf der einen Seite und zwei auf der anderen Seite. Die Männer stammten von rivalisierenden Banden – das Verlassen einer Bande oder eines Kartells kann zum Tode führen.

Gespräche in Einzelhaft

Ein Gefangener sagte zu Holsinger: «Ich habe es mein ganzes Leben lang auf meine Art und Weise versucht und es hat mich hierher gebracht. Ich will es auf Gottes Weg versuchen… wir werden als neue Menschen aus dem Wasser kommen.»

Für Holsinger ist klar: «Diese Kerle aus zwei verschiedenen Banden wandten sich an denselben Herrn und sie wurden zusammen im selben Wasser getauft und gingen zusammen hinaus. Die Wachen hielten sie nicht mehr an ihren Armen, weil Gott in ihrem Leben etwas getan hatte.»

»Sie setzen ihr Leben aufs Spiel«

«Diese Jungs wissen buchstäblich, dass sie ihr Leben aufs Spiel setzen und tun es trotzdem. Noch nie in meinem Leben hatte ich das Gefühl, dass meine Entscheidung, Christus zu folgen, mich in Gefahr oder Unbehagen gebracht hat.» Diese Männer hätten ihren Entscheid aber nicht bereut.

Aufgrund des Erfolgs im Coffield Prison plant Gateway, bis 2020 sechs weitere Campusse in Gefängnissen in ganz Texas einzurichten.

Datum: 25.11.2019
Autor: Kelsey Straeter / Daniel Gerber
Quelle: Faithit / gekürzte Übersetzung: Livenet https://www.livenet.ch/magazin/gesellschaft/christen_in_der_gesellschaft/357015-rivalisierende_bandenmitglieder_nach_wenigen_monaten_getauft.html

Die Inhalte aus zitierten Quellen geben nicht die Meinung von PROSKYNEO.org wieder, sondern dienen ausschließlich der Informationsvermittlung.

Würden Sie gern zusammen mit anderen Christen den christlichen Glauben ausleben? Dann sehen Sie sich doch mal auf PISTIS.org um. Gleichgesinnte können Sie unter dem Menüpunkt Kontakt finden.


 

Offline lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Die Mail-Adresse wird jedoch nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.