Schlagwort-Archive: Naturwissenschaft

Der DNA-Code zeigt auf einen intelligenten Schöpfer

Livenet, 15.08.2019

Der DNA-Code zeigt auf einen intelligenten Schöpfer

Was Sie über sich wissen können
Es sind 3,1 Milliarden Buchstaben, die Sie einzigartig werden lassen: Es handelt sich hierbei um Ihren persönlichen, unverwechselbaren DNA-Code – und der deutet nicht auf einen blinden Zufall hin, sondern auf Intelligenz.
Der DNA-Code zeigt auf einen intelligenten Schöpfer weiterlesen

Geophysiker erklärt, warum Schöpfungstheorie Sinn macht

Faithwire, 29.03.2019

Geophysiker erklärt, warum Schöpfungstheorie Sinn macht

»Es gab einen Anfang«
Stephen C. Meyer ist Geophysiker und Autor des New York Times-Bestsellers «Darwin’s Doubt» («Darwins Zweifel»). Obwohl Meyer selbst kein Christ ist, kam er nach jahrelangem Forschen zum Schluss, dass hinter der Erde einfach ein intelligenter Designer stehen muss.
Geophysiker erklärt, warum Schöpfungstheorie Sinn macht weiterlesen

Zeitschrift GEOkompakt: Mit Glauben lebt sich’s besser

Pro Medienmagazin, 19.03.2019

Zeitschrift GEOkompakt: Mit Glauben lebt sich’s besser

Gläubig, glücklich, gesund
Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift GEOkompakt fragt danach, was Menschen glücklich macht. Nichtreligiöse Menschen können demnach etwas von Gläubigen lernen, legt ein Beitrag auf dem Online-Portal zu diesem Themenkomplex dar.
Zeitschrift GEOkompakt: Mit Glauben lebt sich’s besser weiterlesen

Wenn es einen gütigen und allmächtigen Gott gibt, warum lässt er dann all das Leid zu?

Wenn es einen gütigen und allmächtigen Gott gibt, warum lässt er dann all das Leid zu?

Die Frage ist wohl einer der schlagkräftigsten Einwände gegen das Christentum und andere monotheistische Religionen. Manchmal wird diese Thematik plump vereinfacht “beantwortet”. Doch die komplexe Frage der Theodizee (https://de.wikipedia.org/wiki/Theodizee) beweist, dass es keine einfachen Antworten gibt, obwohl schon seit Jahrhunderten danach gesucht wird.

In einem Vortrag von Dr. Christian Hofreiter wird die gewaltige Frage in ihrer schonungslosen Ernsthaftigkeit und ganz persönlichen Wucht erörtert – eine Mischung aus philosophisch-theologischer Diskussion und persönlicher Lebenserfahrung. Es lohnt sich, konzentriert zuzuhören und zu folgen. So manche unbeantwortete Frage wird klarer.

Der Vortrag wurde vor der VBG-Hochschulgruppe Zürich im Rahmen der „Hochschultage“ 2015 gehalten.

Der Vortrag kann hier gestreamt oder heruntergeladen werden. Original-Website: https://zachariasinstitut.org/ressource/gott-und-leid/


Die Inhalte aus zitierten Quellen geben nicht die Meinung von PROSKYNEO.org wieder, sondern dienen ausschließlich der Informationsvermittlung.

 

Ein Atheist, der vom Gegenteil überzeugt wurde

Livenet / BibelTV, 23.12.2018

Ein Atheist, der vom Gegenteil überzeugt wurde

Am 25. Dezember im Free-TV
Der Journalist und damals entschiedene Atheist Lee Strobel (64) zog aus, das Christentum argumentativ zu widerlegen. Dazu interviewte er zahlreiche Koryphäen und beschäftigte sich ausgiebig mit Jesus von Nazareth. Daraus entstand ein Buch namens «Der Fall Jesus». Der gleichnamige Kinofilm ist nun erstmals im Free-TV zu sehen (Bibel-TV, 25. Dezember, 20.15 Uhr). Geben Sie Jesus eine Chance!
Ein Atheist, der vom Gegenteil überzeugt wurde weiterlesen

Ex-Atheist weist auf die Bedeutung der Bibel hin

Christian Post / Livenet, 26.10.2018

Ex-Atheist weist auf die Bedeutung der Bibel hin

David Lepore
David Lepore, ein ehemaliger Atheist, der zum christlichen Glauben gefunden hat, arbeitet heute mit der «Australian Bible Society» zusammen. Sein Anliegen ist, dass das Wort Gottes zu den Menschen kommt. Früher
dachte er, Christen würden dies vernachlässigen und stattdessen lieber humanitäre Zwecke unterstützen. Ex-Atheist weist auf die Bedeutung der Bibel hin weiterlesen

Federn schreiben Schöpfungsgeschichte

Livenet, 24.08.2018

Federn schreiben Schöpfungsgeschichte

Erstaunliche Vogelfedern
Die Forschung bringt immer mehr Details über die Vogelfedern ans Tageslicht. Diese entpuppen sich als hochkomplexe Technologie, bei der viele verschiedene Dinge aufeinander abgestimmt sein müssen, die sich mittels Evolution nicht erklären lassen.
Federn schreiben Schöpfungsgeschichte weiterlesen

Warum an einen Verursacher glauben?

So selbstverständlich für viele der Glaube an einen Schöpfer des Universums ist, so große Probleme haben andere damit. Die Auseinandersetzungen mit Argumenten, die die zufällige Entstehung des Kosmos (und damit einhergehend der Evolution des Lebens) stützen sowie die leidenschaftlichen Gegendarstellungen werden seit Jahrhunderten geführt. Und scheinbar gelingt es keiner Seite, die andere vom jeweiligen Standpunkt zu überzeugen. Warum an einen Verursacher glauben? weiterlesen