»Uns war nicht bewusst, dass sie so gross ist«

»Uns war nicht bewusst, dass sie so gross ist«

26.02.2016

Arche in Originalmass
Die Arche in ihren Originalmassen ist gigantisch. Diesen Anschauungsunterricht liefert ein Nachbau im Massstab 1:1. Er wird demnächst in Williamstown in Kentucky fertiggestellt und noch im Juli 2016 dem Publikum zugänglich gemacht.

Zoom
Ken Ham und die Arche 1:1

Bereits liefert der TV-Sender «CBN» erste Einblicke in das gigantische Bauwerk. Ken Ham, Gründer der Pro-Schöpfungs-Organisation «Answers in Genesis» und Leiter des «Creation Museum» führte durch die Arche, die deutlich länger ist als ein Fussballfeld. Ken Ham beschreibt sie als «510 Fuss lang, 85 Fuss breit und 51 Fuss hoch.» Das entspricht den biblischen Massen von 300 Ellen (131 m) Länge, 50 Ellen (22 m) Breite und 30 Ellen (13 m) Höhe. Fussballfelder sind in der Regel zwischen 90 und 120 Meter lang, als UEFA- und FIFA-Norm durchgesetzt hat sich eine Länge von 105 Meter, die Arche ist also rund ein Viertel länger.

Bald ist die Arche fertiggestellt. Schon jetzt würden Passanten erstaunt vor ihr stehen bleiben und sagen: «Wir waren uns nicht bewusst, dass sie so gross ist.» Mark Looy, Mitgründer von «Answers in Genesis»: «Durch die immensen Ausmasse wird dies für die Besucher zum atemberaubenden Erlebnis.»

Zoom
Ken Ham an der Spitze der Arche

 

Grosse Nutzfläche vorhanden

«Die Menschen kennen diese Badewannen-Archen», meint Ken Ham. Oder Abbildungen, bei denen die Tiere auf einem kleinen Boot oben aus dem Dach schauen. «Wenn sie dann die richtigen Dimensionen sehen, kommt ihnen der Gedanke, dass die Tiere darauf doch Platz hatten.»

Nutzfläche, auch für Futter, sei in grossem Ausmasse vorhanden gewesen. Immerhin zählt das riesige Schiff drei Etagen sowie ein Oberdeck.

Weltweit erst die dritte Arche

Die Arche in Kentucky soll grosse Ausstellungen beheimaten, ähnlich wie das «Creation Museum», das rund 60 Kilometer weit weg ist. «Wir rechnen mit jährlich zwei Millionen Besuchern, es wird eine weltweite Attraktion werden.» Am 7. Juli wird sie dem Publikum zugänglich gemacht. «Weil der Einzug von Noahs Familie in die Arche in Genesis, Kapitel 7, Vers 7 beschrieben ist, dachten wir, der 7.7. ist ein guter Zeitpunkt für die Eröffnung.»

Auf dem Areal neben der Arche wird zudem ein grosser Streichelzoo eingerichtet und ein Restaurant für über 2’000 Besucher.

Die Arche in Kentucky ist erst die dritte ihrer Art, im Massstab 1:1. Im Juli 2012 eröffnete die Arche von Johan Huibers in den Niederlanden und bereits im Sommer 2011 wurde der weltweit erste Nachbau in Originalgrösse in einem Park in Hongkong eingeweiht.

Zur Webseite:
Arche in Williamstown (englisch)

Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet http://www.livenet.ch/information/bibel/altes_testament_taufrisch/287877-uns_war_nicht_bewusst_dass_sie_so_gross_ist.html

Offline lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Die Mail-Adresse wird jedoch nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.