Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen

Open Doors

Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen

Verfolgte Christen brauchen unser Gebet

Nehmen Sie mit Ihrer Gemeinde am Weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen teil und veranstalten Sie einen Gebetsgottesdienst.

Beten Sie am 10. November 2019 für Christen in Nigeria und China.

In China hat sich der Druck des kommunistischen Regimes im letzten Jahr verschärft. Auch in Nigeria nimmt die Gewalt gegen Christen zum Beispiel durch extremistische Gruppen zu. Unsere Geschwister brauchen unser Gebet!

Quelle: Open Doors https://www.opendoors.de/aktiv-werden/beten/weltweiter-gebetstag-fuer-verfolgte-christen

Auf Youtube gibt es unter https://youtu.be/lDtebUVmhBM ein 1 1/2- minütiges Informationsvideo von Open Doors.

Wer mitbeten möchte, findet in seiner Gegend eine Kirche oder Gemeinde, die diesen Gebetstag unterstützt. Man kann zum Beispiel in Google eingeben „Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen 10. November 2019“ gefolgt vom Namen des gesuchten Orts.

Gewalt gegen Christen verdient mehr Aufmerksamkeit

Schweizerische Evangelische Allianz SEA, 06.11.2019

Gewalt gegen Christen verdient mehr Aufmerksamkeit

Sonntag der Verfolgten Kirche
Es ist ein Drama, das sich in zahlreichen Weltgegenden und doch weitgehend abseits der breiten öffentlichen Wahrnehmung abspielt: die zunehmenden Verletzungen der Religionsfreiheit, wobei Christen besonders betroffen sind. Am Sonntag der Verfolgten Kirche vom 10. und 17. November 2019 sind die Kirchen in der Schweiz eingeladen, für Religionsfreiheit insbesondere in China, Nigeria und der Ostukraine zu beten.