Mexiko will Haus-zu-Haus-Evangelisation verbieten

Mexiko will Haus-zu-Haus-Evangelisation verbieten

17.05.2016

G.O.D. kaum betroffen
In Mexiko soll ein Gesetz verabschiedet werden, das religiösen Proselytismus von Tür zu Tür verbietet. Dies betrifft nicht nur die Zeugen Jehovas, sondern auch christliche Initiativen wie den Global Outreach Day. Doch dessen Koordinator in Mexiko ist überzeugt: Der G.O.D. wird vom neuen Gesetz kaum betroffen.
Mexiko will Haus-zu-Haus-Evangelisation verbieten weiterlesen

Kurzbericht zur Lage christlicher Flüchtlinge in Deutschland

Kurzbericht zur Lage christlicher Flüchtlinge in Deutschland

09.05.2016

Die Aufnahme hunderttausender Flüchtlinge hat Deutschland vor große Herausforderungen gestellt. Ein Problem, das dabei bisher vernachlässigt wurde, ist die Häufung von Anfeindungen und Gewalt gegenüber Christen in den Flüchtlingsunterkünften. Deshalb hat Open Doors als ein Hilfswerk, das sich seit über 60 Jahren weltweit für verfolgte Christen einsetzt, eine Befragung unter christlichen Flüchtlingen in deutschen Unterkünften durchgeführt, die Verfolgung aufgrund ihres Glaubens erlebt haben. Kurzbericht zur Lage christlicher Flüchtlinge in Deutschland weiterlesen