Schlagwort-Archive: Verkündigung

Russischer Astronaut will Bibel ins All mitnehmen

Russischer Astronaut will Bibel ins All mitnehmen

13.09.2016

Missionsverbot gilt nicht überall
Offenbar gilt das strikte Missionsverbot von Vladimir Putin nicht für den Weltraum. Auf seine Reise zur Internationalen russischen Raumstation ISS will der russische Kosmonaut Sergey Ryzhikov eine Bibel mitnehmen.
Russischer Astronaut will Bibel ins All mitnehmen weiterlesen

Peruanische Polizisten evangelisieren auf der Strasse

Peruanische Polizisten evangelisieren auf der Strasse

07.09.2016

Mit der Bibel »bewaffnet«
Einen ungewöhnlichen Polizeieinsatz durften die Bewohner von Tumbes, Peru, beobachten: Eine Gruppe Polizisten predigte auf den Strassen der Stadt und verteilte evangelistisches Material. Auch in Brasilien beten Polizisten immer wieder öffentlich, insbesondere für Kriminelle.
Peruanische Polizisten evangelisieren auf der Strasse weiterlesen

Flüsse und Kulturen überschreiten

Flüsse und Kulturen überschreiten

07.08.2016

Interkultureller Einsatz
Antonio erwischte sich immer wieder dabei, wie er darauf schaute. Die Landkarte Venezuelas, die er im Telefonbuch aufgeschlagen hatte, schien ihn zu rufen. Als Sprecher des Bürgerrates seines Dorfes hatte Antonio ziemlich viel im Kopf, und doch wurden seine Augen immer wieder von dem Punkt auf der Landkarte angezogen, auf dem Valencia zu sehen war. Diese Stadt im Norden Venezuelas war weit entfernt von seinem Dorf, den Orinoco-Fluss hinunter; warum konnte er sie also nicht einfach vergessen?
Flüsse und Kulturen überschreiten weiterlesen

Griechenland: 130’000 Bibeln in 400 Dörfern verteilt

Griechenland: 130’000 Bibeln in 400 Dörfern verteilt

06.08.2016

Operation Joshua
Rund 450 Teilnehmer aus 30 Ländern haben 130’000 Bibelpakete in 400 Dörfern an der mazedonisch-bulgarischen Grenze verteilt (Region Florina, Kastoria, Kozani und Katerini) – alles in nur einer Woche! Es ist der bisher grösste Bibelverteileinsatz des DMG-Partners Hellenic Ministries überhaupt.
Griechenland: 130’000 Bibeln in 400 Dörfern verteilt weiterlesen

»Wir gehen dorthin, wo die Menschen sind!«

»Wir gehen dorthin, wo die Menschen sind!«

04.08.2016

Gemeinde auf Rädern
Es gibt Essen auf Rädern, Kunst auf Rädern, Musik auf Rädern… aber eine Gemeinde auf Rädern? Durchaus! Der «Worship Wagon» (Anbetungs-Wagen) rollt seit 1,5 Jahren jeden Montagabend unter eine Brücke in Kansas City, um dort einen Gottesdienst für Obdachlose zu veranstalten.
»Wir gehen dorthin, wo die Menschen sind!« weiterlesen

»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!«

»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!«

01.08.2016

Alphabetisierung in Bangladesch
Insbesondere für die Frauen in Bangladesch ist es immer noch schwer, Bildung zu erhalten. Dies ändert sich jetzt durch die Alphabetisierungskurse von Open Doors. Doch die Menschen lernen hier nicht nur lesen und schreiben – sie lesen die Bibel und finden Freude an den Geschichten, dem Austausch und dem gemeinsamen Gebet.
»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!« weiterlesen

Welches Land druckt die meisten Bibeln?

Welches Land druckt die meisten Bibeln?

30.07.2016

Eine Bibel pro Sekunde
Obwohl offiziell ein «atheistisches Land», druckt die Volksrepublik China die meisten Bibeln von allen Ländern der Welt. «Amity Printing» plant, diesen Sommer die 150-Millionen-Marke zu knacken.
Welches Land druckt die meisten Bibeln? weiterlesen

»Kanaanäisch«, Frommdeutsch oder einfach unverständlich?

»Kanaanäisch«, Frommdeutsch oder einfach unverständlich?

25.07.2016

Über den Glauben reden lernen
Nichts sollte so einfach sein wie das Reden über den Glauben. Ganz klar: Was mich erfüllt, darüber möchte und kann ich auch reden. Doch
die Wirklichkeit sieht oft anders aus. Und so schwanken Christen zwischen dem klassischen «Kanaanäisch», einer gestelzten oder einer simplifizierenden Sprache. Mit etwas Energie lässt sich das aber ändern – glaubt Hauke Burgarth.
»Kanaanäisch«, Frommdeutsch oder einfach unverständlich? weiterlesen

Theologie-Studenten gingen freiwillig ins Gefängnis

Theologie-Studenten gingen freiwillig ins Gefängnis

27.07.2016

Einsatz hinter Gittern
Studenten des Seminars für biblische Theologie Beatenberg aus dem Kanton Bern wirkten bei zwei Einsätzen in Gefängnissen mit. In Köln und Wuppertal erlebten sie eine grosse innere Offenheit hinter Gittern. Dieser Einsatz war Teil des «Studiengang Praktisches Christsein» (SPC) des Seminars. Gegenüber Livenet gibt Boris Giesbrecht, Leiter des Studiengangs, Auskunft über den Einsatz.
Theologie-Studenten gingen freiwillig ins Gefängnis weiterlesen

Vietnam: 108 Pastoren eingekerkert – Vergiftung droht

Vietnam: 108 Pastoren eingekerkert – Vergiftung droht

22.07.2016

Starker Druck auf Christen
Weil sie sich weigerten, ihre Hausgemeinden in eine grosse, offiziell anerkannte Kirche hineinzuregistrieren, sind mindestens 108 Pastoren in Vietnam im Gefängnis. Sie riskieren, vergiftet zu werden.
Vietnam: 108 Pastoren eingekerkert – Vergiftung droht weiterlesen

Film »Jesus« in acht neuen Sprachen

Film »Jesus« in acht neuen Sprachen

19.07.2016

Leinwand-Paukenschlag
Das als «Jesus»-Film bekannte Werk war in bislang 1404 Sprachen erhältlich. Nun sind gleich acht weitere Übersetzungen in südasiatische Sprachen neu dazugekommen. Ziel des Projekts ist, die Dokumentation über das Wirken von Jesus in jede Sprache zu übersetzen.
Film »Jesus« in acht neuen Sprachen weiterlesen

Mission unter erschwerten Bedingungen

 Mission unter erschwerten Bedingungen

18.07.2016

Eine andere Welt
Eine kurze Zusammenfassung dieses Einsatzes war so packend, dass wir einfach mehr wissen mussten. Unsere EHC-Mitarbeiter in Burundi, einem der am wenigsten entwickelten Länder der Welt, erzählten ihre Geschichte so kurz und knapp, als wenn sie erwarteten, dass wir so etwas auch jeden Tag erleben würden.
Mission unter erschwerten Bedingungen weiterlesen

Mit dem Fahrrad durch ganz Brasilien

Mit dem Fahrrad durch ganz Brasilien

14.07.2016

Bibeln in jedes Haus
Es sind nicht berittene Polizisten, die man in diesen Tagen in Brasilien sieht, sondern fahrradfahrende Missionare. Auf diese Weise möchte das sportliche Team selbst die abgelegenen Dörfer des Landes erreichen, Bibeln verteilen und den Menschen auf praktische Weise helfen.
Mit dem Fahrrad durch ganz Brasilien weiterlesen

Malaysia: Christliche Gemeinden zurückgedrängt

Malaysia: Christliche Gemeinden zurückgedrängt

01.07.2016

Malaysia verschlechtert sich Jahr für Jahr auf dem Weltverfolgungsindex Malaysia: Christliche Gemeinden zurückgedrängt weiterlesen

Wäre Jesus heute öfter im Asylzentrum?

Wäre Jesus heute öfter im Asylzentrum?

30.06.2016

ISTL-Einsatz in Süditalien
Gott den Flüchtlingen näherbringen – dies ist das Ziel der Studenten des theologischen Seminars ISTL. Zur Recherche reisten Christoph Schum und Sandro Zanella nach Süditalien, um das Wirken eines einheimischen Pastors in einem Asylzentrum mitzuerleben. Hierbei machten die beiden Besucher aus der Schweiz bemerkenswerte Entdeckungen.
Wäre Jesus heute öfter im Asylzentrum? weiterlesen

Der Lohn des langen Atems

Der Lohn des langen Atems

27.06.2016

Von Mann zu Mann
Adama* kommt aus einer muslimischen Familie. Als er zum Glauben an Jesus Christus kam, begann er schon bald darauf, anderen von Jesus zu erzählen. In den vergangenen 15 Jahren sind Tausende muslimische Geistliche durch sein Werk zum Glauben gekommen. Doch das braucht einen langen Atem …
Der Lohn des langen Atems weiterlesen

»Eine Kirche ohne Evangelisation hat Herzrhythmusstörungen«

»Eine Kirche ohne Evangelisation hat Herzrhythmusstörungen«

28.06.2016

Professor spricht Klartext
«Mission» ist für viele ein rotes Tuch, insbesondere in der reformierten Landeskirche. Ausgehend von einem Vortrag an den Studientagen «Glaube und Gesellschaft» in Freiburg erklärt Prof. Dr. Ralph Kunz (Zürich), warum das so ist – und warum auf Mission auf keinen Fall verzichtet werden kann.
»Eine Kirche ohne Evangelisation hat Herzrhythmusstörungen« weiterlesen

Ägypten: Oberster Imam fordert Todesstrafe für Konvertiten

Ägypten: Oberster Imam fordert Todesstrafe für Konvertiten

24.06.2016

Schließen Islam und Religionsfreiheit einander aus?
(KELKHEIM, 24. Juni 2016) – Nicht zufällig hat der leitende Imam der ägyptischen Al-Azhar-Universität, Ahmed el-Tayyib, inmitten des muslimischen Fastenmonats Ramadan im ägyptischen Staatsfernsehen klargestellt: Wer den Islam verlässt, hat die Todesstrafe verdient. Die Aussagen des Geistlichen verstärken den Druck auf tausende ehemalige Muslime, die Christen geworden sind.
Ägypten: Oberster Imam fordert Todesstrafe für Konvertiten weiterlesen

Saudis finden vermehrt zu Christus

Saudis finden vermehrt zu Christus

21.06.2016

Auch wenn es verboten ist
Der Islam ist die Staatsreligion Saudi-Arabiens und die Rechtsprechung basiert auf der Scharia. Die Nation gilt als eine der repressivsten. Keine andere Religion als der Islam ist zulässig. Dennoch findet eine wachsende Zahl Saudis zum Glauben an Jesus Christus.
Saudis finden vermehrt zu Christus weiterlesen

200’000 Menschen in Nepal zum Glauben gekommen

200’000 Menschen in Nepal zum Glauben gekommen

21.06.2016

Durch opferbereite Christen
Nach den schweren Erdbeben im Himalaya im vergangenen Jahr sind nach Schätzungen von Gemeindeleitern über 200’000 Menschen zum Glauben gekommen. Grund sei der tatkräftige Einsatz von Christen in den betroffenen Gebieten. Allein durch einen Gemeindegründer – einen ehemaligen buddhistischen Mönch – kamen in einem Jahr 62 weitere Lamas zu Jesus Christus.
200’000 Menschen in Nepal zum Glauben gekommen weiterlesen