Schlagwort-Archive: Richtig anbeten

Was eine Bernerin nach Haiti führt

Was eine Bernerin nach Haiti führt

09.03.2017

Eveline Aellig
Der Wunsch, benachteiligten Menschen zur Seite zu stehen, treibt Eveline Aellig (30) seit Kindertagen an. Nach der Ausbildung zur Lehrerin steigt sie beim Hilfswerk Medair ein und fliegt schon bald nach Haiti. Was eine Bernerin nach Haiti führt weiterlesen

So soll auch euer Licht vor den Menschen leuchten – wie?

(Download Einleitung  als PDF)
(Download 7 Grundsätze  als PDF)

Sieben Grundsätze für das Verständnis der christlichen Lehre

Was meinte Jesus Christus, als er in der Bergpredigt an seine Zuhörer appellierte: „So soll auch euer Licht vor den Menschen leuchten: Sie sollen eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen“ (Matthäus 5,16)?

Wenn wir zu seinen Nachfolgern gehören wollen, sollten wir ein grundlegendes Interesse daran haben, zu verstehen:

  • Was bedeutet es, sein „Licht vor den Menschen“ leuchten zu lassen?
  • Von welchen „guten Werken“ spricht Jesus?

So soll auch euer Licht vor den Menschen leuchten – wie? weiterlesen

Unter Versöhnungs-Tränen wurde Christustag vorbereitet

Unter Versöhnungs-Tränen wurde Christustag vorbereitet

17.07.2016

Bewegende Szenen in Kamerun
Zum ersten Mal überhaupt trafen sich in Kamerun Pastoren aus den verschiedensten christlichen Gemeinden. Unter Tränen wurden Gräben überwunden und um Versöhnung gebeten und gebetet. Auf Wunsch einheimischer Leiter stellte Hanspeter Nüesch den mehreren hundert Anwesenden beim Treffen in der Hauptstadt Yaounde das Prinzip des Christustages vor – denn einen solchen wollen die Geistlichen in Kamerun und anderen afrikanischen Ländern nun durchführen.
Unter Versöhnungs-Tränen wurde Christustag vorbereitet weiterlesen

Indien: Neubeginn in Odisha durch gezielte Hilfe

Indien: Neubeginn in Odisha durch gezielte Hilfe

08.07.2016

706 Christen finden ihren Weg aus bitterster Armut
(KELKHEIM, 8. Juli 2016) – „Unsere Familie lebte in einer Art Zelt, das aus Dreck und Plastikplanen bestand. Zugang zu Wasser hatten wir kaum, so konnten wir auch nichts anbauen. Meine Frau und ich haben uns die letzten Jahre als Tagelöhner durchgeschlagen“, erzählt Hari* Singh. Er und seine Frau Rani* hatten 2008 wegen der schrecklichen Unruhen in Kandhamal im indischen Bundesstaat Odisha (früher Orissa) zusammen mit etwa 50.000 anderen Christen fliehen müssen,
Indien: Neubeginn in Odisha durch gezielte Hilfe weiterlesen

Wie geht beten?

Wie geht beten?

26.06.2016

Tipps aus der Bibel
Gott ist nicht weit weg, er ist da. Es gibt unzählige Möglichkeiten mit ihm in Kontakt zu treten und mit ihm zu kommunizieren. Nichts anderes ist Gebet. In der Bibel, die ja als «Wort Gottes» gilt, gibt es praktische Tipps, wie beten geht.
Wie geht beten? weiterlesen

Ist der Groll wirklich begraben?

Ist der Groll wirklich begraben?

11.06.2016

Der Vergebungs-Test
Ob bei der Arbeit, in der Gemeinde oder in der Familie – Beziehungen können uns viel Schmerz bereiten. Und wenn man verletzt wird, besteht die grosse Versuchung, alles heimzahlen zu wollen oder den Groll weiterzuhegen – das ist deutlich einfacher, als zu vergeben. Aber Vergebung ist keine Option für uns Christen, es ist unsere Pflicht, selbst gegenüber den Menschen, die uns am stärksten verletzt haben.
Ist der Groll wirklich begraben? weiterlesen

Der Segen der Ungewissheit

Der Segen der Ungewissheit

03.06.2016

Echte Stärke im Glauben
Den Sicheren gehört die Welt. Wer heute schon weiss, wer morgen Fussballmeister wird, wie man sich in jeder Situation verhalten muss oder was man von Gott wissen kann, der strahlt eine natürliche Autorität aus. Selbst wenn er sein «sicheres» Wissen irgendwann revidieren muss. Doch auch wenn Sicherheit attraktiv wirkt, Ungewissheit steht unter Gottes besonderem Segen.
Der Segen der Ungewissheit weiterlesen

Anruf aus dem Dunkeln

Anruf aus dem Dunkeln

20.04.2016

Ein einmaliges Angebot
Wenn es im Leben bergab geht, taucht schnell die Frage auf: Wo ist eigentlich Gott? Wenn er wirklich existiert, warum hilft er mir dann nicht? Dabei hat Gott selbst ein einmaliges Angebot gemacht: dass wir ihn, wenn wir in Problemen stecken, anrufen dürfen – und er uns helfen wird!

Anruf aus dem Dunkeln weiterlesen

Christliche Sozialarbeit im Fokus der Behörden

Christliche Sozialarbeit im Fokus der Behörden

23.03.2016

Spiritualität
Wenn Christen sich sozial engagieren, zum Beispiel mit Flüchtlingen, geraten sie schnell in den Verdacht, missionieren zu wollen. Christliche Spiritualität ist in der Sozialen Arbeit gleichzeitig Herausforderung und Chance.
Christliche Sozialarbeit im Fokus der Behörden weiterlesen

Christliche Positionen im Gegenwind des Zeitgeistes

Christliche Positionen im Gegenwind des Zeitgeistes

17.03.2016

Adoption für schwule Eltern
Die Anhänger neuer Familienformen scheinen auf dem Durchmarsch zu sein. Wie können Christen, denen die «traditionelle» Familie wichtig ist, darauf sinnvoll reagieren?
Christliche Positionen im Gegenwind des Zeitgeistes weiterlesen

Anmerkungen zum Neuen Testament: Einführung

(Download  als PDF)

Unter „Zweck der Website“ wird ausgeführt, dass hier anhand der Bibel erarbeitet werden soll, was es bedeutet, Gott „mit Geist und Wahrheit“ bzw. „im Geist und in der Wahrheit“ anzubeten (Johannes 4:23, 24). Man könnte selbstverständlich philosophische und theologische Überlegungen anstellen, wie eine solche Anbetung aussehen sollte. Das angestrebte Ziel ist jedoch nicht, lediglich interessante Überlegungen anzustellen oder diese miteinander zu vergleichen. Für einen Christen ist es wichtig – wie es die Bezeichnung „Christ“ bereits in sich birgt –, das zugrunde zu legen, was Jesus Christus lehrte. Das wiederum kann nur herausgefunden werden, wenn man Jesu Lehren in den Evangelien analysiert und die Bibelbücher zurate zieht, die aufbauend auf den Evangelien im Wesentlichen von den Apostel niedergeschrieben wurden. Anmerkungen zum Neuen Testament: Einführung weiterlesen

Wohin soll das führen?

(Download  als PDF)

Wer Gottes Wort ernst nimmt und sich entschlossen hat, wie die Juden in Beröa vorzugehen, gelangt unweigerlich an einen Punkt, an dem er eine grundlegende Entscheidung für sich selbst treffen muss. Über die Beröer heißt es in Apostelgeschichte 17:11: Wohin soll das führen? weiterlesen

Dreieinigkeit – sind Jesus und sein Vater eine Person?

(Download als PDF)

Über das Thema „Dreieinigkeit“, „Dreifaltigkeit“ oder „Trinität“ sind schon hunderte von Abhandlungen geschrieben worden. Und wie es scheint, können oder wollen sich die „Gelehrten“ nicht einig werden: Sind Jesus und sein Vater nun eine Person oder nicht? Sind sie wesensgleich? Sind sie gleich ewig, gleich mächtig? Dreieinigkeit – sind Jesus und sein Vater eine Person? weiterlesen

„Mit Geist und Wahrheit“ anbeten (Johannes 4:23, 24) – Teil 2

(Download Teil 2 als PDF)
(Download Teil 1-3 in einem PDF)

„Dennoch kommt die Stunde, und sie ist jetzt, in der die wahren Anbeter den Vater mit Geist und Wahrheit anbeten werden; denn in der Tat, der Vater sucht solche als seine Anbeter. Gott ist ein GEIST, und die ihn anbeten, müssen [ihn] mit Geist und Wahrheit anbeten“ (Johannes 4:23, 24).

 Nachdem erörtert worden ist, was es bedeutet, den Vater „mit … Wahrheit“ anzubeten, soll jetzt auf das noch etwas tiefer gehende Kriterium eingegangen werden: Den Vater „mit Geist“ anbeten. „Mit Geist und Wahrheit“ anbeten (Johannes 4:23, 24) – Teil 2 weiterlesen

„Mit Geist und Wahrheit“ anbeten (Johannes 4:23, 24) – Teil 1

(Download Teil 1 als PDF)
(Download Teil 1-3 in einem PDF)

Als Jesus Christus sich mit einer Samariterin unterhielt, kam er auf ein Thema zu sprechen, das nicht nur die Samariterin betraf, sondern Bedeutung für alle Christen haben sollte, die zu irgendeiner späteren Zeit und an irgendeinem Ort der Erde leben sollten. Bezüglich der Anbetung seines himmlischen Vaters setzte er einen Maßstab, den jeder beachten muss, wenn er sicher gehen möchte, dass seine Anbetung Gott, dem Allmächtigen, angenehm ist. „Mit Geist und Wahrheit“ anbeten (Johannes 4:23, 24) – Teil 1 weiterlesen