Schlagwort-Archive: Open Doors

Iran: Sorge um fünf verhaftete Christen

Iran: Sorge um fünf verhaftete Christen

02.09.2016

43 Verhaftungen in einem Monat – „aggressive Kampagne“ gegen Hauskirchen
(KELKHEIM, 2. September 2016) – Am 26. August haben Beamte des Iranischen Ministeriums für Sicherheit und Aufklärung (MOIS) fünf iranische Christen nordöstlich der Hauptstadt Teheran verhaftet. Während die Familien der Inhaftierten Besorgnis äußerten, wiesen Beobachter auf eine Häufung von Verhaftungen von Christen in dem islamischen Land hin.
Iran: Sorge um fünf verhaftete Christen weiterlesen

Bhutan: „Friedliche Christenverfolgung“

Bhutan: „Friedliche Christenverfolgung“

26.08.2016

Schließung eines Versammlungshauses nach Beschwerden von Anwohnern
(KELKHEIM, 26. August 2016) – Am 8. August hat eine lokale Behörde im buddhistischen Bhutan die Schließung eines Gebäudes angeordnet, das seit dem Jahr 2008 als informelles Gebetshaus genutzt wurde. Die Räumung und Zerstörung des Hauses musste ohne jeden Aufschub erfolgen, nachdem bereits am 7. August ein Aufgebot von 15 Polizisten den laufenden Gottesdienst unterbrochen hatte. Die über 100 Mitglieder umfassende Gemeinde hat zurzeit keine Möglichkeit, sich zu versammeln. Open Doors hat die Betroffenen besucht.
Bhutan: „Friedliche Christenverfolgung“ weiterlesen

Libyen: „Einer der gefährlichsten Orte für Christen“

Libyen: „Einer der gefährlichsten Orte für Christen“

19.08.2016

Einheitsregierung lässt Hoffnung auf verbesserte Zustände wachsen
(Open Doors, Kelkheim) – In der anhaltend anarchischen Lage nach der Revolution 2011 ist Libyen für Christen eines der gefährlichsten Länder der Welt. Das geht aus einem aktuellen Bericht von Open Doors International hervor. Analyst Yonas Dembele beschreibt darin die Entwicklungen in dem nordafrikanischen Land und die Situation für die christliche Minderheit.
Libyen: „Einer der gefährlichsten Orte für Christen“ weiterlesen

»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!«

»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!«

01.08.2016

Alphabetisierung in Bangladesch
Insbesondere für die Frauen in Bangladesch ist es immer noch schwer, Bildung zu erhalten. Dies ändert sich jetzt durch die Alphabetisierungskurse von Open Doors. Doch die Menschen lernen hier nicht nur lesen und schreiben – sie lesen die Bibel und finden Freude an den Geschichten, dem Austausch und dem gemeinsamen Gebet.
»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!« weiterlesen

91’000 neue Christen in sechs Jahren

91’000 neue Christen in sechs Jahren

24.07.2016

Aufbruch in Bangladesch
Obschon sich die Lage für die Christen in Bangladesch verschärft, nimmt die Zahl jener Muslime, die zum Christentum wechseln, in dieser südostasiatischen Nation zu. In den letzten sechs Jahren haben 91’000 Menschen zu Christus gefunden.
91’000 neue Christen in sechs Jahren weiterlesen

Ägypten: Übergriffe gegen Christen häufen sich

Ägypten: Übergriffe gegen Christen häufen sich

22.07.2016

12 Vorfälle mit vier Todesopfern innerhalb von sieben Wochen
(KELKHEIM, 22. Juli 2016) – Auch unter Präsident Abd al-Fattah al-Sisi kommen die Christen in Ägypten nicht zur Ruhe, obwohl er ihnen mehrmals Unterstützung zugesichert hat. Seit dem 29. Mai kam es zu insgesamt zwölf massiven Übergriffen gegen sie, die den koptischen Bischof Makarius zu einer Twitter Nachricht an die Adresse des Präsidenten veranlassten. Darin „erinnerte“ der Geistliche al-Sisi daran, dass „auch Kopten ägyptische Bürger“ seien und seine stark betroffene Diözese Minya durchaus „unter die Zuständigkeit der ägyptischen Rechtsprechung“ falle.
Ägypten: Übergriffe gegen Christen häufen sich weiterlesen

Vietnam: 108 Pastoren eingekerkert – Vergiftung droht

Vietnam: 108 Pastoren eingekerkert – Vergiftung droht

22.07.2016

Starker Druck auf Christen
Weil sie sich weigerten, ihre Hausgemeinden in eine grosse, offiziell anerkannte Kirche hineinzuregistrieren, sind mindestens 108 Pastoren in Vietnam im Gefängnis. Sie riskieren, vergiftet zu werden.
Vietnam: 108 Pastoren eingekerkert – Vergiftung droht weiterlesen

Indien: Neubeginn in Odisha durch gezielte Hilfe

Indien: Neubeginn in Odisha durch gezielte Hilfe

08.07.2016

706 Christen finden ihren Weg aus bitterster Armut
(KELKHEIM, 8. Juli 2016) – „Unsere Familie lebte in einer Art Zelt, das aus Dreck und Plastikplanen bestand. Zugang zu Wasser hatten wir kaum, so konnten wir auch nichts anbauen. Meine Frau und ich haben uns die letzten Jahre als Tagelöhner durchgeschlagen“, erzählt Hari* Singh. Er und seine Frau Rani* hatten 2008 wegen der schrecklichen Unruhen in Kandhamal im indischen Bundesstaat Odisha (früher Orissa) zusammen mit etwa 50.000 anderen Christen fliehen müssen,
Indien: Neubeginn in Odisha durch gezielte Hilfe weiterlesen

Malaysia: Christliche Gemeinden zurückgedrängt

Malaysia: Christliche Gemeinden zurückgedrängt

01.07.2016

Malaysia verschlechtert sich Jahr für Jahr auf dem Weltverfolgungsindex Malaysia: Christliche Gemeinden zurückgedrängt weiterlesen

Kurzbericht zur Lage christlicher Flüchtlinge in Deutschland

Kurzbericht zur Lage christlicher Flüchtlinge in Deutschland

09.05.2016

Die Aufnahme hunderttausender Flüchtlinge hat Deutschland vor große Herausforderungen gestellt. Ein Problem, das dabei bisher vernachlässigt wurde, ist die Häufung von Anfeindungen und Gewalt gegenüber Christen in den Flüchtlingsunterkünften. Deshalb hat Open Doors als ein Hilfswerk, das sich seit über 60 Jahren weltweit für verfolgte Christen einsetzt, eine Befragung unter christlichen Flüchtlingen in deutschen Unterkünften durchgeführt, die Verfolgung aufgrund ihres Glaubens erlebt haben. Kurzbericht zur Lage christlicher Flüchtlinge in Deutschland weiterlesen

Christenverfolgung im Blickfeld der Presse

Christenverfolgung im Blickfeld der Presse

15.01.2016

Veröffentlichung des Weltverfolgungsindex 2016 stößt auf breites Echo
(Open Doors, Kelkheim) – Am vergangenen Mittwoch wurde der Weltverfolgungsindex 2016 veröffentlicht. Ergänzend zu den regelmäßigen Meldungen und Berichten über aktuelle Beispiele der weltweiten Christenverfolgung, liefert das Ranking einmal jährlich einen Überblick über das „große Bild“, dokumentiert Entwicklungen und zeigt Trends auf. Christenverfolgung im Blickfeld der Presse weiterlesen