Schlagwort-Archive: Heilige Schrift

Wie die Bibel die deutsche Sprache beeinflusst

Wie die Bibel die deutsche Sprache beeinflusst

31.05.2017

Machtwort, Feuereifer und Herzenslust
Hätte Martin Luther nicht die Bibel übersetzt, würden wir heute völlig anders reden. Denn viele unserer alltäglichen Vokabeln und Redewendungen stammen aus der Bibel. Vielleicht zitieren ja auch Sie das Buch der Bücher – ohne es zu ahnen! Lassen Sie sich überraschen …
Wie die Bibel die deutsche Sprache beeinflusst weiterlesen

Die vollständige Bibel gibt es jetzt in 648 Sprachen

Die vollständige Bibel gibt es jetzt in 648 Sprachen

11.05.2017

Neuer „Global Scripture Access Report“ der Bibelgesellschaften
Stuttgart. Die vollständige Bibel ist jetzt in 648 Sprachen übersetzt. Dies teilte der Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies; UBS) im aktuellen „Global Scripture Access Report“ mit. Das Neue Testament ist in weiteren 1 432 Sprachen übersetzt, zumindest einzelne biblische Schriften sind in 1 145 Sprachen erschienen. Damit gibt es in 3 225 Sprachen mindestens ein Buch der Bibel. Sprachforscher gehen von weltweit rund 6 900 lebenden Sprachen aus. Stichtag der Statistik ist der 1. Januar 2017.
Die vollständige Bibel gibt es jetzt in 648 Sprachen weiterlesen

Christen verschenkten 400 Bibeln in öffentlichen Spitälern

Christen verschenkten 400 Bibeln in öffentlichen Spitälern

03.05.2017

Zum Tag des Buches
Evangelische Seelsorger Spaniens nahmen den Tag des Buches zum Anlass, um das Buch der Bücher an Kranke, Angehörige und Personal der 26 öffentlichen Krankenhäuser Madrids zu verteilen.
Christen verschenkten 400 Bibeln in öffentlichen Spitälern weiterlesen

5 Tipps, wie man die Bibel verstehen kann

5 Tipps, wie man die Bibel verstehen kann

28.04.2017

Bibellesen nach Luther
Als der Reformator Martin Luther (1483-1546) in der Bibel las, dass Gott die Menschen über alles liebt, wollte er diesen «Schatz» allen zugänglich machen. Und er lieferte wertvolle Tipps, wie man das «Buch der Bücher» verstehen kann.
5 Tipps, wie man die Bibel verstehen kann weiterlesen

So soll auch euer Licht vor den Menschen leuchten – wie?

(Download Einleitung  als PDF)
(Download 7 Grundsätze  als PDF)

Sieben Grundsätze für das Verständnis der christlichen Lehre

Was meinte Jesus Christus, als er in der Bergpredigt an seine Zuhörer appellierte: „So soll auch euer Licht vor den Menschen leuchten: Sie sollen eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen“ (Matthäus 5,16)?

Wenn wir zu seinen Nachfolgern gehören wollen, sollten wir ein grundlegendes Interesse daran haben, zu verstehen:

  • Was bedeutet es, sein „Licht vor den Menschen“ leuchten zu lassen?
  • Von welchen „guten Werken“ spricht Jesus?

So soll auch euer Licht vor den Menschen leuchten – wie? weiterlesen

Griechenland: 130’000 Bibeln in 400 Dörfern verteilt

Griechenland: 130’000 Bibeln in 400 Dörfern verteilt

06.08.2016

Operation Joshua
Rund 450 Teilnehmer aus 30 Ländern haben 130’000 Bibelpakete in 400 Dörfern an der mazedonisch-bulgarischen Grenze verteilt (Region Florina, Kastoria, Kozani und Katerini) – alles in nur einer Woche! Es ist der bisher grösste Bibelverteileinsatz des DMG-Partners Hellenic Ministries überhaupt.
Griechenland: 130’000 Bibeln in 400 Dörfern verteilt weiterlesen

»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!«

»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!«

01.08.2016

Alphabetisierung in Bangladesch
Insbesondere für die Frauen in Bangladesch ist es immer noch schwer, Bildung zu erhalten. Dies ändert sich jetzt durch die Alphabetisierungskurse von Open Doors. Doch die Menschen lernen hier nicht nur lesen und schreiben – sie lesen die Bibel und finden Freude an den Geschichten, dem Austausch und dem gemeinsamen Gebet.
»Jetzt kann ich endlich die Bibel lesen!« weiterlesen

Mit dem Fahrrad durch ganz Brasilien

Mit dem Fahrrad durch ganz Brasilien

14.07.2016

Bibeln in jedes Haus
Es sind nicht berittene Polizisten, die man in diesen Tagen in Brasilien sieht, sondern fahrradfahrende Missionare. Auf diese Weise möchte das sportliche Team selbst die abgelegenen Dörfer des Landes erreichen, Bibeln verteilen und den Menschen auf praktische Weise helfen.
Mit dem Fahrrad durch ganz Brasilien weiterlesen

Wäre Jesus heute öfter im Asylzentrum?

Wäre Jesus heute öfter im Asylzentrum?

30.06.2016

ISTL-Einsatz in Süditalien
Gott den Flüchtlingen näherbringen – dies ist das Ziel der Studenten des theologischen Seminars ISTL. Zur Recherche reisten Christoph Schum und Sandro Zanella nach Süditalien, um das Wirken eines einheimischen Pastors in einem Asylzentrum mitzuerleben. Hierbei machten die beiden Besucher aus der Schweiz bemerkenswerte Entdeckungen.
Wäre Jesus heute öfter im Asylzentrum? weiterlesen

Und die Bibel hat doch recht

Und die Bibel hat doch recht

30.06.2016

Glaubwürdig oder nicht?
Immer wieder kursieren angebliche Funde, die endgültig beweisen sollen, dass die Bibel ein überholtes Märchenbuch ist. Aber genauso gibt es Funde, die ihre Glaubwürdigkeit endgültig untermauern sollen. Beide Ansätze ignorieren jedoch, dass die Bücher der Bibel oft die einzigen Quellen ihrer Zeit und Umgebung darstellen. Und auch nach historischen Gesichtspunkten durchaus vertrauenswürdig sind.
Und die Bibel hat doch recht weiterlesen

»Unser täglich Brot« kommt weder vom Bäcker noch vom Supermarkt

»Unser täglich Brot« kommt weder vom Bäcker noch vom Supermarkt

22.03.2016

Und es ernährt doch
Und sie dreht sich doch – so verkündete Galileo Galilei einst seine Erkenntnis, dass sich die Erde dreht. Ähnliche Worte darf die Bibel für sich in Anspruch nehmen: «Sie ernährt uns doch.» Dafür steht speziell die Organisation «Unser täglich Brot». Livenet sprach mit Larry Leuenberger, Leiter von «Unser täglich Brot», dem deutschen Zweig der internationalen Organisation «Our Daily Bread Ministries».
»Unser täglich Brot« kommt weder vom Bäcker noch vom Supermarkt weiterlesen

Die Bibel bleibt gedruckt und im Netz ein Bestseller – und nächstes Jahr kommt eine neue Lutherbibel

Die Bibel bleibt gedruckt und im Netz ein Bestseller – und nächstes Jahr kommt eine neue Lutherbibel

28.01.2016, 16:40

„Geheime“ Bestseller Die Bibel bleibt gedruckt und im Netz ein Bestseller – und nächstes Jahr kommt eine neue Lutherbibel weiterlesen

Der Weg. Die Wahrheit. Das Leben – Wer ist Jesus wirklich? – Einführung

(Download  als PDF)

Aussagen der Bibel unterscheiden
von menschlichen Darstellungen

Einführung

Über die Frage „Wer ist Jesus wirklich?“ sind schon hunderte, ja tausende von Büchern und Abhandlungen geschrieben worden. Alle möglichen Standpunkte wurden und werden vertreten. Viele Überlegungen und auch Spekulationen sind angestellt worden. Mancher ist versucht, ihn einer Idee anzupassen, einer Vorstellung, die er von ihm vor Augen hat. Andererseits gibt es auch viele sachliche Darstellungen.

Weshalb also noch eine weitere Abhandlung über Jesus Christus? Der Weg. Die Wahrheit. Das Leben – Wer ist Jesus wirklich? – Einführung weiterlesen

Gott mehr gehorchen als Menschen – Jan Hus

Am 6. Juli 2015 jährt sich der Todestag von Jan Hus zum 600. Mal. Im Jahr 1415 wurde er in Konstanz während des dort stattfindenden Kichenkonzils auf dem Scheiterhaufen verbrannt, weil er seine Lehre, die er auf die Bibel gründete, nicht widerrufen wollte.

Jan Hus ist ein Beispiel für einen Christen, dem die Lehre der Heiligen Schrift und damit das Evangelium wichtiger war als die Anerkennung der Kirche. Bereits in dem Artikel Gott mehr gehorchen als Menschen auf dieser Website wurde auf ihn hingewiesen.

Auf Arte wurde am 1. Juli 2015 ein zweiteiliger Fernsehfilm über Jan Hus gesendet. Gott mehr gehorchen als Menschen – Jan Hus weiterlesen

Gott mehr gehorchen als Menschen

(Download  als PDF)

„Gott muss man mehr gehorchen als den Menschen“
Apostelgeschichte 5,29 (NGÜ[1])

Diese grundsätzliche Haltung haben die Apostel Jesu gegenüber dem höchsten jüdischen Gericht, dem Sanhedrin (Synedrium), eingenommen. Wie kam es zu diesem Statement? Der Hohepriester, der für das jüdische Gericht sprach, redete den Aposteln ins Gewissen: Gott mehr gehorchen als Menschen weiterlesen

Anmerkungen zum Neuen Testament: Der Brief an die Galater – Kapitel 1

(Download  als PDF)

Vorbemerkung zum Brief an die Galater

Der Apostel Paulus schrieb diesen Brief etwa im Zeitraum 48 bis 54 v.u.Z. „an die Gemeinden in Galatien“. Barnabas und Paulus waren von der Gemeinde Antiochia zum Missionsdienst ausgesandt worden. Durch ihre Arbeit kam es zur Gründung einiger Gemeinden, vor allem im südlichen Teil der römischen Provinz Galatien. Galatien ist der Name einer Landschaft im nördlichen Kleinasien um das heutige Ankara in der Türkei herum. Die römische Provinz Galatien schloss aber seit einigen Jahrzehnten vor der Entstehung dieses Briefes auch die südlicher liegenden Landschaften Pisidien, Phrygien und Lykaonien ein.[1] Anmerkungen zum Neuen Testament: Der Brief an die Galater – Kapitel 1 weiterlesen

Anmerkungen zum Neuen Testament: Einführung

(Download  als PDF)

Unter „Zweck der Website“ wird ausgeführt, dass hier anhand der Bibel erarbeitet werden soll, was es bedeutet, Gott „mit Geist und Wahrheit“ bzw. „im Geist und in der Wahrheit“ anzubeten (Johannes 4:23, 24). Man könnte selbstverständlich philosophische und theologische Überlegungen anstellen, wie eine solche Anbetung aussehen sollte. Das angestrebte Ziel ist jedoch nicht, lediglich interessante Überlegungen anzustellen oder diese miteinander zu vergleichen. Für einen Christen ist es wichtig – wie es die Bezeichnung „Christ“ bereits in sich birgt –, das zugrunde zu legen, was Jesus Christus lehrte. Das wiederum kann nur herausgefunden werden, wenn man Jesu Lehren in den Evangelien analysiert und die Bibelbücher zurate zieht, die aufbauend auf den Evangelien im Wesentlichen von den Apostel niedergeschrieben wurden. Anmerkungen zum Neuen Testament: Einführung weiterlesen