Schlagwort-Archive: Gnade

Vergeben lässt sich trainieren

Vergeben lässt sich trainieren

21.05.2016

Wichtig für Körper und Seele
Die Psychologie entdeckt das Vergeben wieder. Denn wer vergibt, dem geht es gesundheitlich besser, sei es psychisch oder körperlich. Und für den, der nicht vergibt, kann sich die Situation zu einem dicken Problem oder einer Blockade auswachsen. Wie aber funktioniert das mit der Vergebung? Wie vergebe ich?
Vergeben lässt sich trainieren weiterlesen

»Gottes Erbarmen ist der Schlüssel zur inneren Freiheit!«

»Gottes Erbarmen ist der Schlüssel zur inneren Freiheit!«

25.04.2016

Nach 32 Jahren Haft
Durch eine schwierige Jugendzeit und Drogenabhängigkeit landet Danny Duchene im Gefängnis. Zweimal lebenslänglich, lautet das Urteil. Dass er heute wieder frei ist und als Pastor mit Häftlingen arbeiten darf, sieht Duchene als ein grosses Wunder und Geschenk von Gottes Gnade. »Gottes Erbarmen ist der Schlüssel zur inneren Freiheit!« weiterlesen

Jesus vergibt und schenkt Würde

Jesus vergibt und schenkt Würde

16.03.2016

Worum es beim Glauben geht
Beim Wort «sündigen» mag mancher daran denken, dass jemand in der Fasten- oder Diätzeit schwach wurde und etwas Verbotenes gegessen hat. «Sündigen» und «Sünder» meint im Verständnis der Bibel aber etwas anderes: Der Mensch braucht ganz dringend Gott. Und zwar umfassend, nicht nur wegen dem einen oder anderen Fehltritt, sondern weil er vor Gott nicht würdig ist.
Jesus vergibt und schenkt Würde weiterlesen

Sich in Gottes Gnade fallen lassen

Sich in Gottes Gnade fallen lassen

05.02.2016

Glücklich vs. gesetzlich
Haben Sie schon einmal einen «frisch geschlüpften» Christen beobachtet? Er ist voller Leidenschaft, will jedem von seinem neuen Leben erzählen und fühlt sich durch und durch von Gott geliebt. Wie kommt es, dass viele Christen dieses Glücksgefühl im Laufe ihres Lebens mit Gott verlieren? Rick Warren rät in einer aktuellen Andacht: Lassen Sie sich in Gottes Gnade fallen! Sich in Gottes Gnade fallen lassen weiterlesen

„Mit Geist und Wahrheit“ anbeten (Johannes 4:23, 24) – Teil 2

(Download Teil 2 als PDF)
(Download Teil 1-3 in einem PDF)

„Dennoch kommt die Stunde, und sie ist jetzt, in der die wahren Anbeter den Vater mit Geist und Wahrheit anbeten werden; denn in der Tat, der Vater sucht solche als seine Anbeter. Gott ist ein GEIST, und die ihn anbeten, müssen [ihn] mit Geist und Wahrheit anbeten“ (Johannes 4:23, 24).

 Nachdem erörtert worden ist, was es bedeutet, den Vater „mit … Wahrheit“ anzubeten, soll jetzt auf das noch etwas tiefer gehende Kriterium eingegangen werden: Den Vater „mit Geist“ anbeten. „Mit Geist und Wahrheit“ anbeten (Johannes 4:23, 24) – Teil 2 weiterlesen

„Mit Geist und Wahrheit“ anbeten (Johannes 4:23, 24) – Teil 1

(Download Teil 1 als PDF)
(Download Teil 1-3 in einem PDF)

Als Jesus Christus sich mit einer Samariterin unterhielt, kam er auf ein Thema zu sprechen, das nicht nur die Samariterin betraf, sondern Bedeutung für alle Christen haben sollte, die zu irgendeiner späteren Zeit und an irgendeinem Ort der Erde leben sollten. Bezüglich der Anbetung seines himmlischen Vaters setzte er einen Maßstab, den jeder beachten muss, wenn er sicher gehen möchte, dass seine Anbetung Gott, dem Allmächtigen, angenehm ist. „Mit Geist und Wahrheit“ anbeten (Johannes 4:23, 24) – Teil 1 weiterlesen