Archiv der Kategorie: News | Warum glauben?

Das Universum dürfte nicht existieren

Livenet, 15.02.2018

Das Universum dürfte nicht existieren

Forschung
Vor 13,8 Milliarden Jahren soll das Universum entstanden sein. Über diesen Prozess wissen wir dennoch nur wenig. Anstatt zu neuen Erkenntnissen zu gelangen, werden Forscher vor immer mehr Rätsel gestellt. Wie sie nun herausfanden, dürfte das Universum nämlich gar nicht existieren!
Das Universum dürfte nicht existieren weiterlesen

Studie zeigt Einzigartigkeit unseres Sonnensystems auf

Livenet, 09.02.2018

Studie zeigt Einzigartigkeit unseres Sonnensystems auf

Forschung im Universum
Eine neue Studie, veröffentlicht im «The Astronomical Journal», zeigt, dass unser Sonnensystem im gesamten Universum einzigartig sein könnte. Die Eigenschaften, welche die Aufstellung unserer Planeten so einzigartig machen, sind auch die Elemente, durch welche die Erde bewohnbar ist, erklärte Jay Richards, Mitarbeiter des Discovery Institute, gegenüber der World News Group.
Studie zeigt Einzigartigkeit unseres Sonnensystems auf weiterlesen

Stolpert die Evolutionstheorie über Bakterien?

Livenet, 01.02.2018

Stolpert die Evolutionstheorie über Bakterien?

Zu komplex für Zufall
Kleine biologische Motoren, die Bakterien die Fähigkeit zum Schwimmen geben, besitzen eine Komplexität, die Wissenschaftler verblüfft und Darwins Evolutionstheorie herausfordert. Verwendet wird inzwischen eine Terminologie, die mehr nach einem handelnden Schöpfer klingt, als einem Zufallsprinzip ohne Zielvorgabe, bei dem gleichzeitig eine gigantische Vielzahl von Eigenschaften aus dem Nichts heraus entstanden sein müssten.
Stolpert die Evolutionstheorie über Bakterien? weiterlesen

Dr. Manuel Schmid: »Gott hat keinen Plan für dein Leben!«

Livenet, 28.01.2018

Dr. Manuel Schmid: »Gott hat keinen Plan für dein Leben!«

Der Offene Theismus
«Gott hat einen wunderbaren Plan für dein Leben.» Diesen Zuspruch hört man oft in christlichen Kreisen. Aber hat Gott unser Schicksal wirklich schon besiegelt oder schreibt er mit jedem Menschen eine offene Geschichte? Diese Ansicht vertritt ICF-Pastor Manuel Schmid in einem Interview mit dem Wochenmagazin «ideaSpektrum».
Dr. Manuel Schmid: »Gott hat keinen Plan für dein Leben!« weiterlesen

Die Feinabstimmungen deuten auf einen intelligenten Urheber

Livenet, 12.01.2018

Die Feinabstimmungen deuten auf einen intelligenten Urheber

Astrophysiker Norbert Pailer
Mit «Der vermessene Kosmos» liefern die beiden Astrophysiker Norbert Pailer und Alfred Krabbe einen faszinierenden Einblick in den Weltraum, gerade auch aus christlicher Sicht. Im Interview mit Livenet sagt Norbert Pailer: «Die Genialität, der Grad unvorstellbarer Schönheit, die unglaubliche Grösse, die überraschenden Feinabstimmungen, das sind zumindest Fingerabdrücke, also biometrische Daten eines intelligenten Urhebers!»
Die Feinabstimmungen deuten auf einen intelligenten Urheber weiterlesen

Ist der christliche Glaube nur eine Krücke für Schwache?

Ist der christliche Glaube nur eine Krücke für Schwache?

30.04.2017

Gründe für den Glauben
Religion ist Opium fürs Volk, lautet die Meinung vieler Religionsfernen. Stimmt das? Ist Religion nur etwas für Schwache, die eine tröstende Decke und einen falschen Hoffnungsschimmer brauchen? Oder etwas für Menschen, die in einer christlichen Kultur mit etwas wie einem Virus angesteckt werden? Für Michael Ots, britischer Evangelist und Apologet, ist völlig klar: Leute mit so einer Meinung liegen falsch! Und dies begründet Ots, der viele evangelistische Events an britischen Universitäten organisiert, mit drei Argumenten.
Ist der christliche Glaube nur eine Krücke für Schwache? weiterlesen

Raketenforscherin mit umwerfender Argumentation

Raketenforscherin mit umwerfender Argumentation

22.03.2017

Der «Schöpfungsknall»
Sie ist eine gläubige Frau und zugleich Wissenschaftsprofessorin und Raketenforscherin. Als Vorsitzende der American Scientific Affiliation bemüht sich Leslie Wickman, Menschen aus Wissenschaft und Glauben miteinander zu verbinden.
Raketenforscherin mit umwerfender Argumentation weiterlesen

Amphibienfische deuten auf den Schöpfer

Amphibienfische deuten auf den Schöpfer

05.08.2016

Evolution wäre unlogisch
Fische, die zeitweise an Land gehen, hätten diese Fähigkeit mindestens 33-mal unabhängig voneinander erwerben müssen. Dies zeigt eine detaillierte Untersuchung. Der Befund ist aus evolutionstheoretischer Sicht unerwartet, zudem ist der Hinweis, dass eine solche Fähigkeit einfach zu gewinnen sei, unzulässig.
Amphibienfische deuten auf den Schöpfer weiterlesen

Ein Ort, an dem Andersdenkende willkommen sind

Ein Ort, an dem Andersdenkende willkommen sind

22.07.2016

Die Kirche für Zweifler
Eine Diskussionsgruppe, in der Atheisten, Zweifler, Fragende und überzeugte Christen gemeinsam diskutieren und nach Wahrheit suchen – ist das überhaupt möglich, ohne im Streit zu enden? Ja, sagt Preston Ulmer. Vor einem Jahr startete er den ersten «Club der Zweifler», der mittlerweile auf 60 Leute angestiegen ist. Im September wird nun endlich die erste Gemeinde gegründet.
Ein Ort, an dem Andersdenkende willkommen sind weiterlesen

Erst hören, dann glauben durch Beweise!

Erst hören, dann glauben durch Beweise!

25.5.2016

Denkanstoß
Viele Menschen sind der Meinung, weil sie es so von anderen gehört haben, dass Glauben nicht wissen bedeutet. Aber stimmt das so?
Erst hören, dann glauben durch Beweise! weiterlesen

»Was mich als Atheist vom Glauben überzeugt hat«

»Was mich als Atheist vom Glauben überzeugt hat«

18.05.2016

Drei einfache Schritte
«Ich bekomme jeden Tag Anfragen von Leuten aus der ganzen Welt. Die Frage Nr. 1 ist, wie ich denn überhaupt Christ wurde.» Denn Chris Townsend lebte 26 Jahre als überzeugter Atheist, bevor er Christ wurde. Als er die vielen Anfragen beantwortete, realisierte er, dass hinter seinem Bekehrungsprozess ein klares Muster steckt – mit dem alle etwas anfangen können.
»Was mich als Atheist vom Glauben überzeugt hat« weiterlesen

»Ohne Gott ist alles traurig«

»Ohne Gott ist alles traurig«

05.04.2016

Regisseur Woody Allen
Erfolgs-Regisseur Woody Allen ist überzeugter Atheist. Doch er bezeichnet ein Leben ohne Gott als hoffnungslos und traurig. In einem Interview sprach der Filmemacher über seine Weltanschauung.
»Ohne Gott ist alles traurig« weiterlesen

Das Auge ist viel ausgeklügelter als bisher angenommen

Das Auge ist viel ausgeklügelter als bisher angenommen

08.03.2016

Kein Konstruktionsfehler
Lange wurde unser Linsenauge als Konstruktionsfehler dargestellt, das einer Schöpfung wiederspricht. Mittlerweile wurden die verschiedenen, angeblich schlechten Prozesse und Gegebenheiten – so etwa die Anordnung der Netzhaut – von der Forschung als vorzüglich arrangiert bewertet.
Das Auge ist viel ausgeklügelter als bisher angenommen weiterlesen

Warum Elisabeth King Gott abschütteln will – und es nicht schafft

Warum Elisabeth King Gott abschütteln will – und es nicht schafft

26.02.2016

Kolumne einer Ex-Christin
Eine Kolumnistin der Washington Post, Elisabeth King, hat ein Problem: Nachdem sie jahrelang aktive Christin war, ist sie heute Atheistin – und ist doch nicht zufrieden. Warum? Weil sie es einfach nicht schafft, Gott und den Glauben komplett abzuschütteln… Warum Elisabeth King Gott abschütteln will – und es nicht schafft weiterlesen

Glaube ist im Gehirn schon abgespeichert

Glaube ist im Gehirn schon abgespeichert

19.02.2016

Neurotheologie

Selbst wenn man nie daran gedacht hat, an Gott zu glauben, erkennt das Gehirn seine Existenz an. Dem, was bereits im Römer-Brief festgehalten ist, nähern sich nun auch die Wissenschaftler. Glaube ist im Gehirn schon abgespeichert weiterlesen