Archiv der Kategorie: Verkündigung

»Gewalt war mein bester Freund«

»Gewalt war mein bester Freund«

15.06.2016

Ein Krimineller findet Freiheit
John Lawson erlebt schon in früher Jugend Gewalt. Stehlen und Prügeleien stehen auf der Tagesordnung. Bald führt er ein Doppelleben: Tagsüber ist er der liebevolle Familienvater, nachts der harte Typ, der andere Kriminelle beklaut. Bis er von der Polizei geschnappt wird. Sein Lebensgerüst fällt in sich zusammen – doch im Gefängnis findet er echte Freiheit.
»Gewalt war mein bester Freund« weiterlesen

Chinesische Missionare verteilen tausende E-Bibeln im Iran

Chinesische Missionare verteilen tausende E-Bibeln im Iran

10.06.2016

Auf geheimer Mission
Bei einer Missionsreise in den Iran konnten chinesische Missionare nicht nur elektronische Bibeln und christliches Material verteilen, sie erlebten auch ganz konkret Gottes Bewahrung während ihres Einsatzes auf der Strasse.
Chinesische Missionare verteilen tausende E-Bibeln im Iran weiterlesen

»Wir möchten die Menschen näher an Gottes Herz bringen«

»Wir möchten die Menschen näher an Gottes Herz bringen«

09.06.2016

Aus Kurzzeit wird oft Langzeit
Unerreichte Völker und Menschen – dafür schlagen die Herzen der Mitarbeiter von «WEC», die Abkürzung steht für «Weltweiter Einsatz für Christus». Fast jährlich kommen neue Einsatzländer dazu. Bewegend sei zu sehen, wie Menschen im Glauben wachsen. Wir unterhielten uns mit WEC-Missionsleiter Michael Baltensperger über Gott, die Welt und den Einsatz in der Welt.
»Wir möchten die Menschen näher an Gottes Herz bringen« weiterlesen

»Lieber sterbe ich, als ohne Gottes Wort zu leben«

»Lieber sterbe ich, als ohne Gottes Wort zu leben«

07.06.2016

Mit Gott im Gulag
Alexander Ogorodnikov wuchs in der Sowjetunion auf zu einer Zeit, in der die Kommunisten alle religiösen Einflüsse von den Menschen fernhalten wollten. Während sein Vater strammes Mitglied der Partei war, hinterfragte Alexander mit der Zeit das System. Er wurde Christ, traf sich mit anderen und wurde schliesslich in ein Gulag-Arbeitslager gesteckt.
»Lieber sterbe ich, als ohne Gottes Wort zu leben« weiterlesen

Chinesische Gemeinden bieten Tagesprogramme für Senioren

Chinesische Gemeinden bieten Tagesprogramme für Senioren

05.06.2016

Neues Missionsfeld entdeckt
Noch bis vor wenigen Jahren waren die Kirchen Chinas nur mit älteren Menschen gefüllt – den Jungen war der Besuch der Kirche verboten. Dies hat sich in der vergangenen Zeit geändert – und jetzt entdecken die christlichen Gemeinden Chinas Senioren als neues Missionsfeld.
Chinesische Gemeinden bieten Tagesprogramme für Senioren weiterlesen

G.O.D. – Kreative Aktionen in den Strassen St. Gallens

G.O.D. – Kreative Aktionen in den Strassen St. Gallens

02.06.2016

Würfel, Ballone, Schoggiherzli
Am «Global Outreach Day» vom letzten Samstag bezeugten Christen auf der ganzen Welt Gottes Liebe zu den Menschen – darunter auch eine Gruppe von 30 Christen in St.Gallen.
G.O.D. – Kreative Aktionen in den Strassen St. Gallens weiterlesen

Seit 14 Jahren Pastor und endlich eine eigene Bibel!

Seit 14 Jahren Pastor und endlich eine eigene Bibel!

01.06.2016

Ein Traum geht in Erfüllung
In Mosambik existiert grosses Verlangen nach dem Wort Gottes. «Die Menschen sehnen sich nach einer eigenen Bibel und sie haben keine», erklärt Godfrey Bhodyeara. «Die einzige Bibel, die die meisten Leute haben, ist die Literatur, die wir verteilen. Sie lesen sie immer und immer wieder. Selbst einige Gemeindeleiter haben keine eigene Bibel.»
Seit 14 Jahren Pastor und endlich eine eigene Bibel! weiterlesen

Mexiko will Haus-zu-Haus-Evangelisation verbieten

Mexiko will Haus-zu-Haus-Evangelisation verbieten

17.05.2016

G.O.D. kaum betroffen
In Mexiko soll ein Gesetz verabschiedet werden, das religiösen Proselytismus von Tür zu Tür verbietet. Dies betrifft nicht nur die Zeugen Jehovas, sondern auch christliche Initiativen wie den Global Outreach Day. Doch dessen Koordinator in Mexiko ist überzeugt: Der G.O.D. wird vom neuen Gesetz kaum betroffen.
Mexiko will Haus-zu-Haus-Evangelisation verbieten weiterlesen

In diesem Land wächst die christliche Bevölkerung am schnellsten

In diesem Land wächst die christliche Bevölkerung am schnellsten

13.05.2016

Vor 60 Jahren noch keine Christen
Nepal ist ein Land, in dem die Mehrzahl Hindus sind. Das Land ist berühmt für seine hohen Gipfel – jetzt erreicht die Zahl der Christen im Land neue Höhen: Sie hat sich in zehn Jahren verdreifacht. Heute leben in Nepal über 350’000 Christen.
In diesem Land wächst die christliche Bevölkerung am schnellsten weiterlesen

Immer wieder Möglichkeiten, um über den Glauben zu sprechen

Immer wieder Möglichkeiten, um über den Glauben zu sprechen

03.05.2016

Im Flüchtlingslager
Wie wichtig in der Arbeit mit Flüchtlingen die persönlichen Beziehungen sind, merken die vielen Freiwilligen in den unterschiedlichen Ländern immer wieder. So auch albanische Christen, die in einem griechischen Flüchtlingslager an der Grenze zu Mazedonien aushelfen.
Immer wieder Möglichkeiten, um über den Glauben zu sprechen weiterlesen

»Es ist wichtig, wieder mal klar die Kernbotschaft zu bringen«

»Es ist wichtig, wieder mal klar die Kernbotschaft zu bringen«

06.04.2016

Ein Vers für die Ewigkeit
Auf die interaktive Kampagne «Jesus ist…» folgt die «Aktion 3,16». Darin geht es um das Jesus-Wort aus Johannes 3,16. Initiant Beat Baumann erklärt, was ihn an dem Bibelvers so fasziniert, und warum die Schweiz die christliche Kernbotschaft wieder einmal hören muss.
»Es ist wichtig, wieder mal klar die Kernbotschaft zu bringen« weiterlesen

Christliche Sozialarbeit im Fokus der Behörden

Christliche Sozialarbeit im Fokus der Behörden

23.03.2016

Spiritualität
Wenn Christen sich sozial engagieren, zum Beispiel mit Flüchtlingen, geraten sie schnell in den Verdacht, missionieren zu wollen. Christliche Spiritualität ist in der Sozialen Arbeit gleichzeitig Herausforderung und Chance.
Christliche Sozialarbeit im Fokus der Behörden weiterlesen

»Unser täglich Brot« kommt weder vom Bäcker noch vom Supermarkt

»Unser täglich Brot« kommt weder vom Bäcker noch vom Supermarkt

22.03.2016

Und es ernährt doch
Und sie dreht sich doch – so verkündete Galileo Galilei einst seine Erkenntnis, dass sich die Erde dreht. Ähnliche Worte darf die Bibel für sich in Anspruch nehmen: «Sie ernährt uns doch.» Dafür steht speziell die Organisation «Unser täglich Brot». Livenet sprach mit Larry Leuenberger, Leiter von «Unser täglich Brot», dem deutschen Zweig der internationalen Organisation «Our Daily Bread Ministries».
»Unser täglich Brot« kommt weder vom Bäcker noch vom Supermarkt weiterlesen

Die Chance für Nordrhein-Westfalen

Die Chance für Nordrhein-Westfalen

16.03.2016

»Göttliche Strategie«
Die Geschichte dieses Einsatzes schmeckt nach «göttlicher Strategie».
Am 28. Mai 2016 wird weltweit der «Global Outreach Day» durchgeführt; dieser Evangelisationstag hat eine einmalige Aktion für Nordrhein-Westfalen angestossen, durch die alle 8,5 Millionen Haushalte des Bundeslands mit einer evangelistischen Zeitung erreicht werden.
Die Chance für Nordrhein-Westfalen weiterlesen

»Netzwerk Schweiz lädt zu neuem Trainingskurs«

»Netzwerk Schweiz lädt zu neuem Trainingskurs«

16.03.2016

420 sind mit dabei
Unverkrampft mit anderen über Jesus reden – dies ist eines der zentralen Themen des Kurses «VIP-Training Basics». Durchgeführt wird dieser vom «Netzwerk Schweiz». 420 Personen meldeten sich zum Start an. Wir unterhielten uns mit Netzwerk-Leiter Gabriel Häsler über das neue Tool.
»Netzwerk Schweiz lädt zu neuem Trainingskurs« weiterlesen

»Mutig bekennen!?«

»Mutig bekennen!?«

14.03.2016

SRS-Motivationstag
Mut, im richtigen Moment das Passende zu sagen, ist in allen Lebensbereichen relevant. Christen sind aufgefordert, stets bereit zu sein, Zeugnis von ihrem Glauben abzugeben. Doch was heisst das und wie ist das machbar? Die christliche Sportlerorganisation SRS Pro Sportler führt am Samstag ein Treffen durch, das helfen soll, in jeder Situation als Zeuge für Gott unterwegs zu sein.
»Mutig bekennen!?« weiterlesen

Rick Warren und Co. wollen zwei Milliarden Menschen erreichen

Rick Warren und Co. wollen zwei Milliarden Menschen erreichen

03.03.2016

»Tag der Unerreichten«
Ein Tag zur Inspiration und Mobilisierung von Christen: Rick Warren und andere christliche Leiter wollen die Kirche weltweit dazu mobiliseren, zwei Milliarden Menschen erreichen. Hierfür erklärten sie den 15. Mai zum «Tag der Unerreichten». Viele würden die christliche Botschaft dringend brauchen – Ziel ist, dass dies innerhalb einer Generation geschehe.
Rick Warren und Co. wollen zwei Milliarden Menschen erreichen weiterlesen

Jeder Christ ist in den vollzeitlichen Dienst berufen

Jeder Christ ist in den vollzeitlichen Dienst berufen

02.03.2016

Unglaubliches Potential
Stimmt das? Braucht man da nicht eine besondere Berufung? Nein, ist Bestseller-Autor, Pastor und Blogger Jarrid Wilson überzeugt – und erklärt, warum und was das genau für jeden Christ bedeutet.
Jeder Christ ist in den vollzeitlichen Dienst berufen weiterlesen

»Weisst du, wer Jesus getötet hat?«

»Weisst du, wer Jesus getötet hat?«

26.02.2016

Eine Frage erregt Aufsehen
Wenn man mit Menschen in der Stadt über den Glauben reden will, ist das oft gar nicht einfach. Die Menschen sind abgelenkt und haben viel zu tun. Ein Evangelist in Südamerika liess sich hierfür etwas Besonderes einfallen.
»Weisst du, wer Jesus getötet hat?« weiterlesen