Komplette Bibel jetzt in 563 Sprachen übersetzt

Komplette Bibel jetzt in 563 Sprachen übersetzt

07.04.2016

Weltverband der Bibelgesellschaften veröffentlicht „Global Scripture Access Report“

Äthiopische Frauen mit Bibeln in der Sprache Sidama.
Bildnachweis: Weltbibelhilfe

Stuttgart/Swindon, 7. April 2016. Die vollständige Bibel kann jetzt in 563 Sprachen gelesen werden. Dies teilte der Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies; UBS) im aktuellen „Global Scripture Access Report“ mit. Etwa 5,1 Milliarden Menschen haben damit laut UBS Zugang zu allen Texten des Alten und Neuen Testaments in ihrer Muttersprache. Das Neue Testament ist in weiteren 1 334 Sprachen übersetzt, zumindest einzelne biblische Schriften sind in 1 038 Sprachen übersetzt. Damit gibt es in 2 935 Sprachen mindestens ein Buch der Bibel. Sprachforscher gehen von weltweit rund 6 900 lebenden Sprachen aus.

Die Bibelgesellschaften waren 2015 an 50 Projekten beteiligt, in denen Erst- und Neuübersetzungen sowie Revisionen fertiggestellt wurden. Die größte Gruppe bei den Erstübersetzungen kann die Bibel in der Sprache Sidama mit rund 3 Millionen Sprecherinnen und Sprechern erreichen. Sie wird vom Volk der Sidama im Südwesten Äthiopiens genutzt.

Neuübersetzungen und Revisionen für klassische Bibelsprachen bleiben wichtig, da sich Sprachen ständig weiterentwickeln. Sie gibt es unter anderem auf Polnisch, Niederländisch und Hausa, das von rund 42 Millionen Menschen in West- und Zentralafrika gesprochen wird.

„Besonders freut es uns, über Fortschritte bei den Ausgaben für blinde, sehbehinderte und gehörlose Menschen berichten zu können“, sagt der Leiter der UBS-Übersetzungsarbeit, Alexander M. Schweitzer. Die komplette Bibel in der Blindenschrift Braille liegt seit vorigem Jahr in Sinhala vor, einer der beiden Amtssprachen Sri Lankas. Es ist die 44. komplette Bibelübersetzung in Blindenschrift. Bibelteile in Gebärdensprachen für gehörlose Menschen erschienen unter anderem in Mexiko, Japan, Litauen und Ungarn.
Die aktuelle UBS-Statistik zur Bibelübersetzung konnte durch die Unterstützung anderer Übersetzungsagenturen präzisiert werden. Die Vorjahresstatistik nannte 542 Sprachen für komplette Bibelübersetzungen, 1 324 für Übersetzungen des Neuen Testaments und 1 020 für Übersetzungen der Bibelteile. Stichtag ist der 1. Januar 2016. Weitere Informationen stehen unter www.weltbibelhilfe.de/ueber-uns/zahlen-fakten/ bereit.

Zurzeit arbeiten Bibelgesellschaften weltweit in mehr als 400 Übersetzungsprojekten. Um diese Projekte erfolgreich abschließen zu können, ist weiter starkes Engagement von Spendern erforderlich. In Deutschland wird diese Arbeit vor allem durch die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft unterstützt.

Der Weltverband der Bibelgesellschaften zählt 148 Mitglieder und ist in mehr als 200 Ländern aktiv. Zu den Mitgliedern gehört auch die Deutsche Bibelgesellschaft. Aufgaben sind die Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Heiligen Schrift.
RTM

Quelle: Deutsche Bibelgesellschaft https://www.dbg.de/navi/presse/detailansicht/article/komplette-bibel-jetzt-in-563-sprachen-uebersetzt.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.