Jesus-Film nun in 1 400 Sprachen erhältlich

15.03.2016

Nicht aufzuhalten
Der Rekord geht weiter: Der «Jesus-Film» von «Campus für Christus» ist jetzt in 1’400 Sprachen erhältlich. In diesen Tagen ist die Übertragung in die Baobab-Sprache fertig geworden, die in Tansania von 250‘000 Menschen gesprochen wird. Bis ins Jahr 2025 wollen die Produzenten jede Sprache abdecken, die von 50‘000 oder mehr Personen gesprochen wird.

Zoom
Brian Deacon als Jesus im gleichnamigen Film

Nur etwas mehr als ein Jahr hat es gedauert, bis die Marke von 1’300 Sprachen auf deren 1’400 erhöht worden ist. Kein anderer Film wurde in auch nur annähernd so viele Sprachen übersetzt wie der «Jesus-Film», der 1979 von «Campus für Christus» produziert wurde.

Die jüngste Sprache heisst Baobab, sie wird in Tansania von 250’000 Menschen gesprochen. «Nun können wir ihnen das Evangelium in ihrer Sprache nahebringen», blickt Kary Hagen vom «Jesus-Film-Projekt» nach vorn. Bei den Übersetzungsarbeiten werde jeweils mit den Bibel-Übersetzern von «Wycliffe» und den nationalen Bibelgesellschaften zusammengearbeitet. «Eine qualitative gute Übersetzung ist wichtig, den oft ist der Film die einzige Bibel, die jemand besitzt.» Respektive der einzige Report über Jesus.

Für 99,9 Prozent der Weltbevölkerung

Es soll im gleichen Tempo weitergehen. Schon im kommenden Jahr soll die 1’500-Sprachen-Marke erreicht werden. «Wir vertrauen Gott, dass er grosse Dinge tun wird. Bis ins Jahr 2025 wollen wir den Film in jede Sprache übersetzt haben, die von 50’000 und mehr Menschen gesprochen wird.» Im Jahr 2010 sei festgestellt worden, dass in dieser Kategorie noch 865 Sprachen ausstehend sind, davon wurden mittlerweile mindestens 200 Übersetzungsprojekte realisiert.

Wenn das Ziel 2025 erreicht ist, bedeutet dies laut Kary Hagen, dass der Film, der das Evangelium erklärt, für 99,9 Prozent der Weltbevölkerung zugänglich ist.

Mehr als «nur» eine Übersetzung

Es geht um mehr als eine 1:1-Sprachübersetzung, sagte Hagen bei früherer Gelegenheit. «Viele verschiedene Fähigkeiten müssen eingesetzt werden und viele Experten wirken mit, bis das Endprodukt steht.» Es sei nicht eine Organisation oder eine Person die das tue. «Viele arbeiten gemeinsam daran.»

Laut den Projektverantwortlichen haben in den bisher rund 37 Jahren seines Bestehens 200 Millionen Menschen rund um den Globus durch den Film zu Jesus gefunden, jährlich sind das rund 5,4 Millionen Personen.

Zur Webseite:
Jesus-Film
Der Jesus-Film bei Campus für Christus Schweiz

Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet.ch http://www.livenet.ch/themen/leben/kultur_musik/film/288995-jesusfilm_nun_in_1400_sprachen_erhaeltlich.html

Film via PROSKYNEO.org ansehen oder downloaden: Filme und Tondokumente

ePub / Print:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.